malnefrage.de
malnefrage.de
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von Zuckermadl am 09.08.2017, 21.44 Uhr

Ich bin verzweifelt wegen meinem alten Job! Was soll ich machen?

Guten Abend!

Eine kurze Zusammenfassung meiner Situation. Ich habe in meiner alten Arbeit gekündigt da ich jetzt eine Chance hatte mehr zu arbeiten. Und nachdem ich bekannt gegeben habe das ich kündige, wollen die mich (für mich wirkt das so) ausnutzen, in dem ich für 2 - 1 1/2 Stunden in die Arbeit fahren soll da ich Überstunden habe (mein Arbeitsweg beträgt hin und zurück 80 km). Jetzt habe ich mich krank schreiben lassen da es mich fertig macht. Es ist mir zu Ohren gekommen, dass die Kollegen über mich herziehen und ablästern. Meine Krankmeldung geht noch zwei Tage. Mich macht es fertig wenn ich wieder an die Arbeit denke :( Soll ich noch mal zum Arzt und wie sage ich das meinen Chef?

Antwort
Antwort
von SebastianB am 26.09.2017, 11.37 Uhr
Es ist eine dumme Situation, in der Sie sich gerade befinden. Aber denken Sie zunächst an das Positive: Sie haben für sich eine Entscheidung getroffen und werden den Betrieb verlassen. Das muss und soll Ihnen Kraft geben. Machen Sie am besten eine Strichliste, auf der Sie jeden Arbeitstag streichen, sobald er vorbei ist...

Konkret: Grundsätzlich ist es immer gut wenn man seinen Job in Würde verlässt und nicht einfach "krank feiert". In Ihrem Falle belastet Sie die Situation aber sehr, vor allem psychisch. So können Fehler passieren oder ein Unfall auf Ihrem langen Arbeitsweg. Suchen Sie deshalb nochmals das Gespräch mit einem Arzt. Oder klären Sie mit Ihrem Chef, ob eine frühere Freistellung oder ein unbezahlter Urlaub möglich ist.

Antwort
Antwort
von AMilano am 10.08.2017, 12.47 Uhr
Du solltest dich keines Falls von deinem alten Arbeitgeber ausnutzen lassen. Wenn du dich ungerechtfertigt behandelt fühlst suche das Gespräch mit deinem Vorgesetzen bzw. Chef. Schildere ihm deine Situation. Mache nochmals deutlich, dass es für dich keinen Sinn macht, nur wegen so kurzer Zeit diesen langen Arbeitsweg auf dich zu nehmen. Bitte des Betriebfriedens wegen um die Zusammenfassung deiner Arbeitsstunden. Wenn das alles nichts hilft kannst du noch immer zum Arzt und dich erneut krankschreiben lassen. Viele Ärzte lassen mit sich reden. Sei immer ehrlich und schildere einfach deine Situation. Wenn deinem Arbeitgeber eine Krankmeldung vorliegt, hat dieser keine weiteren Infos von dir einzufordern!
mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Facebook
Twitter
Google
E-Mail
Bookmark
weitere