malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von AnnaM10 am 19.12.2020, 15.16 Uhr

Zahnspangendraht gebrochen in Quarantäne?

Hi! Ich bin 14 Jahre alt und derzeit in Quarantäne, da es Coronafälle in der Klasse gab. Ich hab ein Pendulum, das ist im Gaumen und mit Drähten an den Zähnen befestigt.
Jetzt habe ich das Problem, dass ein Draht davon zerbrochen ist beim Kauen und sich dadurch alles verschoben hat. Durch diese Verschiebung habe ich jetzt eine extrem schmerzende Entzündung, aber da ich in Quarantäne bin kann ich nicht zum Zahnarzt
oder Kieferorthopäden gehen um die Sache mit dem gebrochenen Draht oder der Entzündung zu lösen.
Meine Eltern und ich fragen uns jetzt was man machen sollte; das ganze Pendulum versuchen selbst zu entfernen oder irgendetwas anderes...?

Antwort
Antwort
von tibi37sfr am 21.12.2020, 09.01 Uhr
Nein bloß nicht selbst am Pendulum rummachen, du machst das damit nur noch schlimmer. Dafür gibt es extra Schwerpunktpraxen. Hast du bei deinem Zahnarzt angerufen? Von dem bekommst du alle weiteren nötigen Infos an wen du dich wenden kannst, damit deine Zahnprobleme in Coronazeiten auch in der Quarantäne nicht unbehandelt bleiben.


Antwort
Antwort
von hermes am 19.12.2020, 16.46 Uhr
Ab in die Notfallpraxis! Ruf an und sag dass du in Quarantäne bist. Die können sicher einen Schnelltest bei dir machen und dich dann behandeln wenn du negativ bist.

Antwort
Antwort
von Viewo am 19.12.2020, 16.43 Uhr
Ruf doch mal beim Zahnarzt oder Kieferorthopäden an, vielleicht können die dir per Telefon weiterhelfen was du machen kannst.

Antwort
Antwort
von alexa26 am 19.12.2020, 17.00 Uhr
Ist es heute gebrochen? Wie lange bist du denn noch in Quarantäne?
mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.