malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von nutellaofficial am 10.02.2021, 17.14 Uhr

Test zum Nachschreiben im Homeschooling verpasst, ist das rechtens?

Hallo,

ich mache derzeit mein Abitur und habe ein 10 Monate altes Baby, welches gestern einen Arzttermin hatte. In der Zeit hätte ich (per Distanzunterricht) einen Test schreiben müssen. Die Lehrerin wusste aber 2 Wochen zuvor schon Bescheid, dass ich diesen Termin wahrnehmen muss.

Soweit so gut. In einer Nachricht (am Montag) bat sie mich eine ungefähre Zeit zu schreiben, in der ich nachschreiben könnte. Das tat ich auch. Daraufhin kam keine Antwort zurück. In der Nacht auf Dienstag (am Dienstag sollte der Test geschrieben werden), schrieb ich ihr eine Nachricht, dass wenn ich in diesem Zeitraum nachschreiben würde, ich 15 Minuten zu spät zu meiner nächsten Onlinestunde kommen würde. Ich habe sie höflich gefragt, ob das rechtens wäre. Daraufhin bekam ich immer noch keine Antwort. Dann schrieb ich sie heute Morgen an und dann meinte sie, ich hätte mich zu spät gemeldet und könne nicht mehr nachschreiben, da ich mich nicht gemeldet hätte und habe eine 6 bekommen.

Ist das rechtens? Ich habe sie noch gefragt, ob ich das mit einer Extraarbeit rausholen darf, da meinte sie, ich sollte demnächst einfach meine nächsten Arbeiten abgeben, wenn es der Fall ist, dass sie abzugeben sind. Ich dachte, ich bin im falschen Film ...

Antwort
Antwort
von studiBubi am 01.06.2021, 16.09 Uhr
Rechtens ist es nicht. Ich gebe dir den Rat: Sowas direkt an den Schulleiter senden mit samt den Nachweisen und sollte da keine Lösung kommen, kannst du dich direkt an die nächst höhere Stelle, also bei der Schulbehörde, beschweren und auch alles vorlegen. Vorsichtshalber vom Arzt nochmal schriftlich geben lassen, dass du an dem Tag einen Termin hattest, damit du auf der sicheren Seite bist. Die Lehrerin darf dich nicht einfach schlecht benoten. Wenn eine Lösung gefunden wurde, wird auch die Note wieder eingezogen und du hast vielleicht nochmal die Chance, den Test nachzuholen oder gegebenenfalls einen neuen Test zu schreiben.


Antwort
Antwort
von MadSam am 10.02.2021, 17.35 Uhr
Warum bitteschön sollst du dir die Mühe für eine extra Arbeit machen? Deinerseits liegt doch kein Verschulden vor. Ich würde nochmal mit ihr reden und dieses Missverständnis klarstellen. Dich trifft doch keine Schuld. Ich würde mich an deiner Stelle beim Rektor beschweren. Geht's der Lehrerin noch gut?

Antwort
Antwort
von mariolio am 10.02.2021, 17.26 Uhr
Ich würde mich mal bei deinem Klassenlehrer beschweren. Das finde ich ziemlich dreist! Wie hast du deine Lehrerin denn kontaktiert? Hast du darüber einen Nachweis? Dann hast du etwas in der Hand und kannst beweisen dass du ihr geantwortet hast.
Kommentar von nutellaofficial am 10.02.2021, 17.31 Uhr
Ja, sie hatte mich über die sogenannte schul.cloud angeschrieben und ich habe ihr darüber zurückgeschrieben. Hab alles als Screenshot. :)
Kommentar von mariolio am 10.02.2021, 17.37 Uhr
Dann kannst du ja alles beweisen und dich über sie beschweren. So hat das Homeschooling dann doch noch einen Vorteil 😅
mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.