malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von amelie am 03.12.2019, 16.16 Uhr

Was ist sehenswert in Kopenhagen?

Plane gerade meinen nächsten Städtetrip nach Kopenhagen. In Dänemarks Hauptstadt soll es für mich auf meiner nächsten Städtereise gehen. Die berühmte Kleine Meerjungfrau am Hafen, Schloss Amalienborg, Nyhavn und den Vergnügungspark am Tivoli soll man wohl unbedingt gesehen haben bei einer Städtereise nach Kopenhagen.
Was sollte ich sonst noch alles gesehen haben außer diesen Sehenswürdigkeiten? Was kann man alles besuchen und besichigen? Was kann man machen? Wo lohnt sich Eintritt zu bezahlen, was kann ich mir sparen?
Noch eine weitere Frage. Wann ist die beste Reisezeit um meinen Städtetrip nach Kopenhagen zu unternehmen? Ist es dort häufig regnerisch? Was tun bei Regen?
Wie sind eure Erfahrungen? Angedacht habe ich mir das Frühjahr oder auch den Frühsommer für meinen Trip. Bin dankbar für alle Tipps!

Antwort
Antwort
von Elsa am 19.12.2019, 21.45 Uhr
Sehenswertes in Kopenhagen zu empfehlen ist nicht sonderlich schwer. Schlendern durch die kreativen und bunten Stadtviertel Nørrebro und Vesterbro sollten ganz vorne auf der Liste stehen! Dennoch gibt es einige Sehenswürdigkeiten, die bei einem Besuch Kopenhagens nicht außer Acht gelassen werden sollten.

Nyhavn: neuer Hafen. Mit seinen bunten Häusern ist er das beliebteste Fotomotiv. Vor allem morgens, denn da spiegeln sich die Häuser im Wasser. Der Hafen ist voller Segel- und Ausflugsboote, Luxusboote finden sich hier nicht. Ein guter Start, um das sympathische Kopenhagen auf einer Kanalrundfahrt vom Wasser aus zu betrachten. Denn zum Beispiel die Frederiks Kirche sieht vor allem vom Wasser aus, durch ihre architektonisch auffallende Kuppel, spektakulär aus.

Wenn zwischen den drei Schlössern Christiansborg, Amalienborg und Rosenborg entschieden werden muß, solltet ihr immer Schloss Rosenborg wählen. Die wunderschöne Parkanlage ist im Sommer einer der Lieblingsorte der Einheimischen, um mit Freunden im Grünen zu verweilen. Auch das Tivoli, ein Freizeitpark mitten in der Stadt, verzaubert durch seine märchenhafte Atmosphäre. Besonders schön ist es hier abends, wenn Lichter den Park beleuchten.

Immer wichtig ist auch ein kulinarischer Geheimtipp: den Streetfoodmarkt Reffe auf einem alten Werftgelände in Christianshavn kann ich empfehlen.

Gute Reise!


Antwort
Antwort
von siesue am 04.12.2019, 21.31 Uhr
Ein Trip nach Kopenhagen, in die wohl bekannteste Hafenstadt Dänemarks, ohne die Kleine Meerjungfrau, den Tivoli, einen der ältesten Vergnügungsparks weltweit und die majestätischen Schlösser gesehen zu haben, wäre für mich aber undenkbar.

Kopenhagen ist ein Traumziel gerade für Städtetouristen. Man kann das maritime Flair in der Stadt überall spüren. Alle Top Sehenswürdigkeiten von Kopenhagen sind problemlos per Fuß zu erreichen.

Welche Sehenswürdigkeiten du unbedingt sehen musst - hier meine Liste:
Tivoli - Kleine Meerjungfrau - Nyhavn - Strøget - Schloss Amalienborg + Rosenborg - Ny Carslerg Glyptotek - Schloss Christiansborg - Christiania - Runder Turm mit herrlichem Blick über die Stadt - Nationalmuseum

Und noch ein ganz besonderer Tipp wenn du schon mal in Kopenhagen bist: Probiere das typische Smørrebrød. Das dänische Butterbrot ist einfach immer lecker und reichlich belegt.

Für weitere Reisetipp über Kopenhagen schau mal hier https://www.fewostay.de/forum/ist-kopenhagen-schoen/ in diesem Reiseforum findest du viele weitere Tipps zu Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen.

Antwort
Antwort
von PaulVDuk am 04.12.2019, 13.04 Uhr
Für einen Besuch in Kopenhagen würde ich auf jeden Fall den Besuch der Erlöserkirche Frelsers Kirke empfehlen. Die Besonderheit ist ihre spiralförmige Treppe rund um die Spitze des Kirchturms. Für rund 35 dänische Kronen Eintritt kann man diese besteigen und hat dann, oben angekommen, einen wunderbaren Ausblick auf die Stadt. Nervenkitzel ist dabei garantiert, denn die freie Treppe zu erklimmen, galt schon immer als Mutprobe. Dennoch wird sie täglich von zahlreichen Touristen besucht.

Außerdem möchte ich dir die berühmt berüchtigte Freistadt Christiania für Sightseeing in Kopenhagen empfehlen. Das autonome, von der Stadt gebilligte Viertel ist aus einem besetzten Kasernengelände hervorgegangen. Hier leben schätzungsweise bis zu 1.000 Hippies und frönen ihren alternativen Lebensstil. Es gibt vieles zu entdecken, allerdings sollte man auch vorsichtig sein, denn das malerische Viertel beherbergt auch unangenehme Zeitgenossen und diese wünschen keine Fotos. Fotografieren sollte man also besser unterlassen!

Zudem lohnt eine Fahrt mit der autonomen U-Bahn. Vor allem die Sitzplätze an der Frontseite machen die Fahrt in Kopenhagens Untergrund zum Erlebnis.
Das Frühjahr ist übrigens eine wunderbare Reisezeit, dann blühen beispielsweise rund um die Meerjungfrau die Kirschbäume. Wünsch dir erlebnisreiche Tage in Däenamrks Hauptstadt Kopenhagen.
mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.