malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von STOPspam am 25.09.2017, 09.44 Uhr

Viele SPAM-Mails bekommen - was tun?

Ich bekomme täglich so viele SPAM E-Mails. Was kann ich gegen die Spamflut tun? Bin bei GMX. So langsam nerven die vielen SPAM-Mails. Teilweise sind in meinem E-Mail-Postfach mehrere Hundert Mails, die ich jeden Tag löschen muss. Es dauert immer so lange die ganzen Junk-Mails jeden Tag auzumisten.
Was tut Ihr wenn Ihr viele Spam Mails bekommen habt? Welche Möglichkeiten gibt es erst gar nicht so viele SPAM-Nachrichten zu erhalten? Ich habe auch schon mal die Mail-Adresse gewechselt. War früher bei Web.de das hat aber auch nur anfangs etwas gebracht, weil meine neue E-Mail-Adresse niemand kannte. Wie kann man die Flut an SPAM-Mails stoppen und sie wieder loswerden?

Antwort
Antwort
von RacerX am 26.09.2017, 16.52 Uhr
Ich weiss zwar nicht was für ein Mailprogramm du benutzt, bei Thunderbird gibt es aber einen kostenlosen Spamfilter. Du musst die Mails immer nur gewissenhaft als Junk einstufen und den Filter trainieren. Je öfter du den Spamfilter trainierst, desto besser filtert dir dieser unerwünschte Werbemails und SPAM Nachrichten heraus.


Antwort
Antwort
von Winoso am 25.09.2017, 13.05 Uhr
Wer kennt es nicht, man macht sein Email Programm auf, wartet vielleicht sogar auf eine wichtige Mail und dann gehen alle wichtigen Mails in einem Haufen von Spam Mails unter. Das nevt mich auch immer sehr!!

Ich handhabe es immer so dass ich alle Spam Mails direkt in den Junk Ordner verschiebe und den Absender blockiere.

Manchmal entstehen Spam Mails durch Seiten wo man angemeldet ist. Deshalb gucke ich ganz unten von jeder Email ob da etwas steht von wegen "abmelden der Emails". Das hilft schon manchmal und die Spamflurt wird dadurch etwas weniger.
mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.