malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von Ischito am 06.03.2016, 16.53 Uhr

Neue E-Mail Adresse trotzdem gleich SPAM?

Wie kann das sein? Ich habe mir erst gerade eine neue E-Mail Adresse zugelegt und habe schon SPAM in meinem Postfach! Wie geht das?

Antwort
Antwort
von jumpster am 19.03.2016, 18.35 Uhr
Viele Mail-Anbieter schicken ihren eigenen Kunden Werbung. Das ist vor allem bei Anbietern von kostenlosen E-Mail-Adressen der Fall. Hier passt die Bezeichnung "Spam" nicht immer, da sich viele Anbieter in den AGB die Erlaubnis zusichern lassen, solche Werbe-Mails zu verschicken.

Zum Teil handelt es sich dabei nicht um Nachrichten, die direkt vom E-Mail-Anbieter stammen, sondern um Nachrichten von Dritten. Dazu müsstest du dir die genauen AGB ansehen. Eventuell steht darin, dass Partner deines Anbieters dir Werbung, Angebote oder Informationen schicken dürfen.

Möglich ist auch, dass die Adresse bis vor Kurzem von jemand anderem belegt war. Dadurch kann sich die Mail-Adresse noch in einem Spam-Verteiler befinden.
Kommentar von Ischito am 19.03.2016, 22.42 Uhr
Nein, die Mails kommen nicht direkt vom Mail-Anbieter. Ich meine nicht die üblichen Werbemails von GMX oder Web.de. Ich hatte die Adresse neu registriert und nach ner halben Stunde hatte ich schon Viagra und andere Pillen Spam-Mails im Postfach.
Kann es sein, dass meine Mail-Adresse an einem Knotenpunkt im Internet abgeriffen wurde? Wie funktioniert das mit dem Versand von SPAM, wie kommen die Gauner an meine Mail-Adresse? Kann man E-Mail-Adressen auf einem Server abgreifen? Wie sieht das eigentlich mit dem Inhalt aus wenn die Mail nicht verschlüsselt ist?
Kommentar von harsel am 24.03.2016, 14.23 Uhr
Also, ich glaube, nicht, dass sich jemand so schnell konkret Deine E-Mail-Adressse besorgt hat. Ich schätze vielmehr, die Mails bekommst Du wohl nach dem Zufallsprinzip, weil irgendwelche Massen-Spammer einfach automatisch verschiedene Adressen ausprobieren.
Die Spam-Versender sitzen wahrscheinlich irgendwo in Russland, in China, auf den Bahamas oder sonstwo. Um ihren Spam zu platzieren, schicken sie Mails an Tausende oder wohl eher noch an Millionen von E-Mail-Adressen, von denen sie gar nicht wissen, welche davon wirklich existieren. Die probieren einfach automatisch unendlich viele Buchstaben- und Zahlenkombinationen aus und hoffen, dass irgendetwas davon passt. Wenn sie dann noch automatisch nachverfolgen können, welche ihrer Mails nicht zugestellt werden konnten und welche irgendwo angekommen sind, können sie ihre Adressdatenbank ganz schnell entsprechend anpassen - und schon bekommst Du die nächsten Spam-Mails...

mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.