malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von MichaelaFr am 10.03.2016, 19.51 Uhr

Mein Kind wird in der Schule gehänselt – was kann ich tun?

Hallo,

ich habe ein Problem!

Mein Sohn ist 12 Jahre alt und besucht die 6. Klasse einer Realschule. Wir sind erst vor kurzem umgezogen und er kam somit in eine für ihn völlig neue Klasse. Soweit kein Problem, mein Sohn hatte schon immer schnell Anschluss gefunden. Allerdings fiel mir diesmal schnell auf, dass etwas anders ist. Selbst nach Wochen brachte er keine neuen Freunde nach Hause und wurde immer verschlossener.
Schließlich vertraute er sich mir an und erzählte mir, dass er in der neuen Klasse täglich gehänselt wird. Anscheinend ist ein Mitschüler der größte Störenfried, alle anderen würden mehr Mitläufer sein.

Mein Sohn leidet sehr unter der Situation und ich würde ihm gerne helfen. Was kann ich tun?

Antwort
Antwort
von amina am 13.03.2016, 00.30 Uhr
Ich kann mich nur anschließen, die Auswirkungen von Mobbing sind verheerend. Ich wurde selbst in meiner Kindheit gehänselt und leide noch bis heute darunter. Ich möchte dir daher ans Herz legen, dass du mit deinem Kind einen Therapeuten aufsuchst, um vielleicht jetzt schon entstandene Schäden zu beheben.


Antwort
Antwort
von Lana am 12.03.2016, 12.47 Uhr
Das Problem ist ja, dass es durch das Melden des Vorfalls bei der Schulleitung und den betroffenen Eltern oftmals nur schlimmer wird. Die mobbenden Kinder bekommen Ärger und übertragen diese Wut wieder auf das gehänselte Kind. Am schlimmsten ist jedoch, wenn weder Schulleitung noch Eltern konsequent eingreifen. Das mobbende Kind weiß, dass es "verpetzt" wurde, ihm aber nichts passiert. Dann heißt es: "Feuer frei!" und das Hänseln wird meist viel schlimmer.

Ich würde dazu raten, umgehend einen Schulwechsel zu veranlassen, sollte sich die Situation für deinen Sohn verschlechtern. Mit Mobbing ist wirklich nicht zu spaßen! Bleibt ein Kind zu lange in solch einer belastenden Situation, kann das schwerwiegende Folgen für seine psychische Entwicklung haben.

Antwort
Antwort
von AnnaLea78 am 11.03.2016, 13.20 Uhr
Statt der Schulleitung würde ich mich eher an die Eltern wenden. Ich hatte einmal den Fall, dass meine Tochter durch eine Mitschülerin gehänselt wurde. Es reichte bereits ein kurzes Gespräch mit den Eltern, dass sich die Situation entschieden verbesserte. Ich glaube, der Mutter war es höchst unangenehm, dass sich ihre Tochter so verhalten hat. Ich denke, es ist immer eine gute Möglichkeit, an das Ehrgefühl der Eltern zu appellieren.

Antwort
Antwort
von Marika am 11.03.2016, 12.08 Uhr
Ich würde umgehend die Schulleitung über diesen Umstand informieren. Häufig ist diese vollkommen unwissend und würde bei Mobbing direkt eingreifen, sollte sie einen Hinweis erhalten. Seltsamerweise scheuen sich aber viele Eltern, sich direkt an die Schule zu wenden. Dabei ist ja gerade diese dafür verantwortlich, dass die Kinder während der Schulzeit sicher sind.
mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.