malnefrage.de
malnefrage.de
Menü
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von opacarophile am 11.04.2023, 19.33 Uhr

Zwischenblutung - Besser direkt zur Frauenärztin oder abwarten?

Hallo zusammen,

Vorab - Ja, das hier ist kein Gesundheitsportal. Aber ich bin gerade echt verzweifelt bzw. schiebe gerade etwas Panik. Bitte teilt mir gerne eure Meinung mit, aber antwortet nur, wenn ihr über nötiges Wissen verfügt. Falls jemand zufällig in der Gynäkologie arbeitet - PERFEKT!

Ich bin 18 Jahre alt und gehe noch zur Schule, werde wahrscheinlich bald studieren. Ich bin sexuell aktiv (seit über einem Jahr in einer festen Beziehung) und verhüte lediglich mit einer Kupferspirale. Die Kupferspirale saß bei allen Untersuchungen (bis jetzt 3 Kontrollen in nahen zeitl. Abständen) perfekt.

Heute im Laufe des Tages habe ich festgestellt, dass ich eine Blutung habe, obwohl meine Periode erst in ca. 8/9/10 Tagen kommen sollte. Das Blut ist in einer Binde und beim Toilettengang erkennbar, hellrot und nicht so viel. Unterleibsskrämpfe habe ich sehr leichte. Bei einer richtigen Periode käme viel mehr Blut und ich hätte starke Periodenkrämpfe. Gerinnsel sind in der jetzigen Blutung keine drin, nur ein großes konnte ich beim ertasten des Muttermundes auffinden.

Die Fäden meiner Kupferspirale sind sehr leicht ertastbar, oder zumindest einer, bin mir nicht sicher. Der Muttermund steht nämlich sehr tief, ich muss also nicht tief eindringen, um ihn zu erreichen. Zudem ist er hart, aber geöffnet.

Eine derartige Zwischenblutung hatte ich noch nie. Vor kurzem hatte ich wahrscheinlich meinen Eisprung, dennoch ist so eine Zwischenblutung für mich Neuland, da ich mit der Kupferspirale einen sehr regelmäßigen Zyklus hatte.

Aktuell habe ich eine starke Erkältung, auch mit Fieber. In wenigen Wochen stehen die Abiturprüfungen an, kann es damit zusammenhängen?

Generell habe ich starke Angst vor einer ungewollten Schwangerschaft trotz Kupferspirale, die bei der letzten Kontrolle unverändert perfekt saß. Es ist kein braunes Blut oder Schleim, es ist wirklich hellrot bzw. rot und die Menge ist auffällig, weshalb ich eine Slipinlage benötige.

Meine Hauptfrage anhand der oberen Infos und meiner Besorgnis: Soll ich einfach 9 Tage warten, bis meine Periode fällig ist, oder soll ich noch diese Woche zur Frauenärztin gehen und das abklären um eine Einnistungsblutung oder co. auszuschließen?

Ich bitte um schnelle und aufrichtige Antwort.

Vielen Dank und liebe Grüße!

Antwort
Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von claudette am 11.04.2023, 23.05 Uhr
Du machst Dir Sorgen wegen der Zwischenblutung und ich verstehe das sehr gut. Eine solche Blutung kann verschiedene Ursachen haben und es ist wichtig, eine Abklärung durch eine Fachperson vornehmen zu lassen.

Es ist möglich, dass die Blutung aufgrund einer Infektion oder einer Entzündung im Genitalbereich oder aufgrund der Erkältung und dem Fieber aufgetreten ist. Es könnte aber auch eine hormonelle Ursache haben oder im Zusammenhang mit der Kupferspirale stehen.

Ich würde empfehlen, dass Du so schnell wie möglich einen Termin bei Deiner Frauenärztin oder Deinem Frauenarzt vereinbarst, um die Ursache der Blutung abzuklären. Eine Einnistungsblutung ist unwahrscheinlich, wenn die Kupferspirale korrekt sitzt, aber es ist trotzdem wichtig, andere mögliche Ursachen auszuschließen.

Es ist besser, auf Nummer sicher zu gehen und eine Untersuchung vorzunehmen, um eventuelle Probleme frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.
Kommentar von opacarophile am 12.04.2023, 07.16 Uhr
Danke für deine Antwort. In diesem Fall werde ich wahrscheinlich demnächst einen Termin vereinbaren. Die Blutung hat wie es jetzt gerade aussieht mittlerweile wieder gestoppt... Ich weiß ja auch nicht, vielleicht hat es ja wirklich mit dem Fieber einen Zusammenhang gehabt, da ich während meinen Fieberschüben plötzlich die Blutung hatte und nach dem Fieber anscheinend keine mehr. Naja da kann ich jetzt ja auch nur spekulieren... Vielleicht ist es ja eine ganz normale Zwischenblutung, allerdings war das Blut sehr frisch (hellrot bis rot) und von der Menge mehr als eine Schmierblutung. Weiß auch nicht wie so ne Ovulationsblutung aussieht. Ich will einfach keine Nidationsblutung und hoffe dass meine Kupferspirale weiterhin gut sitzt und ihren Job macht. Liebe Grüße
Kommentar von claudette am 12.04.2023, 12.45 Uhr
Es ist gut, dass die Blutung wieder gestoppt hat, aber dennoch würde ich empfehlen, einen Termin bei Deiner Frauenärztin oder Deinem Frauenarzt zu vereinbaren, um die Ursache der Blutung abzuklären. Eine Zwischenblutung kann verschiedene Ursachen haben, und es ist wichtig, mögliche Probleme frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Eine Ovulationsblutung kann ähnlich aussehen wie eine Zwischenblutung, aber es ist schwer zu sagen, was bei Dir der genaue Grund für die Blutung war. Es ist auch möglich, dass es keine besorgniserregende Ursache gibt und die Kupferspirale ihren Job gut macht.

Ich verstehe Deine Sorgen, aber es ist wichtig, sich nicht zu sehr zu stressen. Vereinbare einfach einen Termin und lass die Fachperson die Situation beurteilen. Alles Gute und liebe Grüße zurück!
Kommentar von opacarophile am 12.04.2023, 13.16 Uhr
Okay, danke nochmals. In diesem Fall beobachte ich glaube ich einfach mal weiter ob noch Symptome hinzukommen, da ich gerade Unterleibsschmerzen habe und falls diese stärker werden gehe ich direkt zur Frauenärztin. Ansonsten warte ich einfach bis zur Periode, das ist vermutlich am sinnvollsten, wenn es mir ansonsten gut geht.


Antwort
Antwort
von AntonBernad am 12.04.2023, 13.22 Uhr
Es ist wichtig, dass du einen Termin bei deinem Frauenarzt oder deiner Frauenärztin vereinbarst, um deine Symptome abzuklären und gegebenenfalls weitere Untersuchungen durchzuführen.

Zwischenblutungen können viele verschiedene Ursachen haben, darunter hormonelle Veränderungen, Infektionen, Verletzungen, Polypen oder Gebärmutterfibrome. Es ist auch möglich, dass die Kupferspirale nicht mehr richtig sitzt oder sich verschoben hat. Es ist daher wichtig, dass du dich von einem Arzt oder einer Ärztin untersuchen lässt, um die Ursache deiner Blutung herauszufinden und gegebenenfalls eine geeignete Behandlung einzuleiten.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Frauen mit einer Kupferspirale gelegentlich Zwischenblutungen erleben. Wenn jedoch eine Schwangerschaft ausgeschlossen werden kann, ist das Risiko einer ungewollten Schwangerschaft mit der Kupferspirale sehr gering. In jedem Fall ist es jedoch immer besser, auf Nummer sicher zu gehen und einen Arzt oder eine Ärztin aufzusuchen, wenn du besorgt bist oder ungewöhnliche Symptome bemerkst.
Ähnliche Fragen
Was ist besser: Vollzeitstudium oder Fernstudium? Bei mir steht demnächst das Abitur an und ich muss mir Gedanken machen, was danach kommen soll. ...
Hab seit ca. 3 Wochen Probleme mit Feigwarzen, die plötzlich nach dem Rasieren im Intimbereich aufgetaucht sind. Habe schon eine Behandlung mit Teebaumöl ...
Wann werden die Immobilienpreise wieder sinken? Kann man in etwa voraussagen ob die Preise für Immobilien (Eigentumswohnungen und Häuser) wieder sinken ...
In letzter Zeit höre ich immer wieder das Dinkelmehl besser wäre als Weizenmehl. Wenn ich dann frage was denn genau an Dinkel besser ist als an Weizen kann ...
Hallo Fremder oder Fremde, Da ich schon in einem anderen Frageportal gefragt habe es aber blöde Antworten gekommen sind, wollte ich euch mal hier ...
Nächste Frage

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.