malnefrage.de
malnefrage.de
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von asanao am 10.01.2018, 08.59 Uhr

Vollzeitstudium oder Fernstudium?

Was ist besser: Vollzeitstudium oder Fernstudium?

Bei mir steht demnächst das Abitur an und ich muss mir Gedanken machen, was danach kommen soll. Einerseits gehen ja viele direkt nach dem Abi oder nach einem zwischenzeitlichen Auslandsjahr zum Studium, andererseits hört und liest man oft, dass Uni-Absolventen zu praxisfremd und zu theorielastig seien und manchmal trotz ihrer hohen Qualifikation lange keinen Job finden. Da ich auf jeden Fall gern studieren möchte, würde ich gern wissen, was Ihr besser findet: ein Vollzeitstudium direkt nach dem Gymnasium oder lieber ein späteres Fernstudium neben dem Beruf?

Ist ein späteres Fernstudium neben dem Beruf vielleicht die bessere Alternative zum direkten Wechsel von der Schule zur Uni? Wer hat vielleicht aus ähnlichen Überlegungen heraus diesen Weg gewählt und kann mir sagen, ob sich das lohnt?

Natürlich interessiert mich umgekehrt auch, was aus Eurer Sicht die besten Argumente dafür sind, direkt nach dem Abitur zu studieren. Welche Vorteile hat das Vollzeitstudium direkt nach der Schule gegenüber einem späteren Fernstudium?

Antwort
Antwort
von Starkad am 17.01.2018, 10.16 Uhr
Das Vollzeitstudium hat den Vorteil, dass du dich ausschließlich mit dem befasst, was später die Grundlage deines Berufes ist, d.h. du lernst ganz systematisch dein Handwerkszeug.
Wenn du erst einmal eine betriebliche Ausbildung machst, geschieht das ebenfalls, allerdings auf einem anderen Niveau und mit anderen Schwerpunkten. Aber du hast von vornherein den Praxisbezug.

Das Problem eines berufsbegleitenden Fernstudiums ist, dass du dich u. U. zwischen den Anforderungen deines aktuellen Berufes und denen des Studiums zerreißt. Wenn dein Chef möchte, dass du Überstunden schiebst oder wenn es privat einmal zeitlich eng ist, wird immer dein Fernstudium darunter leiden. Deshalb braucht es dafür eine Menge Disziplin!

Wenn du Praxiserfahrung sammeln möchtest, kannst du vor dem Studium ein freiwilliges soziales/ökologisches/kulturelles Jahr einzufügen. Das bringt zwar nicht viel Geld, aber viele neue Erfahrungen. Dazu kommt, dass die Zeit auf die Rente angerechnet wird und deine Eltern weiterhin Kindergeld beziehen.
Eine andere Alternative ist das Duale Studium: Ausbildung und Studium in einem! Viele große Firmen oder Banken bieten inzwischen so etwas an.


Antwort
Antwort
von ConnyM am 12.01.2018, 12.46 Uhr
Für welche Art von Studium (Vollzeitstudium oder Fernstudium) du dich entscheidest, kommt ganz auf deinen Charakter an. Manche mögen es lieber an der Universität oder Hochschule zu studieren, andere möchten lieber zu Hause Bücher wälzen.

Wenn du nicht von zu Hause weg möchtest, lieber zu Hause bei den Eltern wohnst statt in einer Studenten-WG und dein Studiengang über Fernstudium möglich ist, dann bieten die "Fernunis" eine gute Alternative an.

Bedenke aber, dass du dir zwar die Kosten für eine eigene Wohnung sparst und vielleicht am elterlichen Tisch mitessen kannst, die Studiengebühren bei einem Fernstudium sind allerdings auch nicht ganz ohne.

Informiere dich vorab gründlich über die verschiedenen Angebote und vergleiche am Ende, was unter dem Strich besser für dich ist. Um eine gute Entscheidung für dich zu treffen, solltest du dir vielleicht eine Pro- und Contra-Liste machen.
mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Facebook
Twitter
Google
E-Mail
Bookmark
weitere