malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von Lalunaie am 20.09.2018, 11.21 Uhr

Ist Neurodermitis eine Allergie oder eine Krankheit und ansteckend?

Ist Neurodermitis eine Hautkrankheit oder eine Allergie? Ist Neurodermits ansteckend? Oder wie bekommt man Neurodermitis? Weiß jemand ob Neurodermitis und Schuppenflechte das gleiche ist oder gibt es da Unterschiede? Kann man Neurodermitis heilen oder ist es nicht heilbar?

Antwort
Antwort
von lausch am 22.02.2022, 16.47 Uhr
Neurodermitis ist eine chronische Hauterkrankung, die nicht ansteckend ist. Das Krankheitsbild zählt ebenso wie Heuschnupfen, allergisches Asthma, Hausstaubmilbenallergie, allergischer Schnupfen und die allergiespezifische Bindehautentzündung zum atopischen Formkreis. Entsprechende Erkrankungsformen treten demnach einzelfallabhängig allein, parallel oder nacheinander in Erscheinung. Prinzipiell fördert eine genetische Disposition Neurodermitis. Faktoren wie bakterielle Besiedelung der Haut, Klimafaktoren, psychischer Stress, Allergien, die Zusammensetzung der Darmflora sowie Pseudoallergien beeinflussen, ob und mit welcher Intensität das Krankheitsbild der Neurodermitis konkret auftritt.

Wie sämtliche Erkrankungen, die dem atopischen Formkreis zuzuordnen sind, bergen entsprechende Krankheitsbilder, die unbehandelt bleiben, das potentielle Risiko andere diesbezügliche Erkrankungsformen zu triggern und auszulösen. Stillen übt übrigens generell einen präventiven Effekt auf Erkrankungen des atopischen Formkreises aus.


Antwort
Antwort
von aeroflux am 14.01.2021, 21.56 Uhr
Neurodermitis und Schuppenflechte sind verschiedene Erkrankungen. Es gibt verschiedene Arten der Neurodermitis. Neurodermitis ist nicht heilbar, da es oft erblich bedingt ist. Die genaue Ursache ist jedoch nicht geklärt. Auch Stress und eine falsche Ernährung (u.a. zuviel Zucker) können einen Schub auslösen. Ansteckend ist es nicht. Akute Schübe mit offenen Wunden werden mit Kortison behandelt. Keinesfalls Creme mit Parfüm, Alkohol oder Urea auf offene Stellen auftragen. Es gibt spezielle Cremen, die man benutzen kann, um der Haut Feuchtigkeit zu spenden. Diese sollte mehrmals täglich angewendet werden. Auch verschiedene Bäder können sehr hilfreich sein.

Antwort
Antwort
von zweiva am 24.09.2018, 16.16 Uhr
Nein, Neurodermitis ist NICHT ansteckend. Eine Allergie ist es auch nicht. Neurodermitis ist eine Hautkrankheit und man kann es auch erblich bedingt bekommen.

Antwort
Antwort
von MajoNeese am 24.09.2018, 09.47 Uhr
Neurodermitis ist eine Hautkrankheit, die auch erblich bedingt auftreten kann. Neurodermitis ist aber nicht ansteckend. Du kannst die betroffenen Hautstellen bedenkenlos anfassen.
Heilbar ist Neurodermitis nicht, man kann sie aber sehr gut in den Griff bekommen, auch ohne Medikamente oder kortisonhaltige Cremes. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man mit der richtigen Ernährung bei Neurodermitis viel bewirken kann. Meine Schübe sind viel seltener als früher.
Ähnliche Fragen
Hallo. Also ich habe seit 2 Wochen so komische Wunden und die kommen einfach so. Die sind meist rund und bleiben dann auch längere Zeit. Ich habe sie am ...
Mein Problem: Hautkrankheiten! Frage: Kann man Hautprobleme von innen bekämpfen? Ich habe schlimme Akne und auch noch Neurodermitis. Die Hautärzte geben mir ...
Wie lange vorher sollte man sich impfen lassen und wie sicher ist eine Malaria-Prophylaxe bzgl. der Wirksamkeit? In welchen Ländern ist eine ...
Hi, ich habe eine Katzenhaarallergie, möchte mir aber trotzdem gerne eine Katze halten, da ich Katzen über alles liebe. Weiss jemand ob das geht oder sollte ...
Meine Tochter ist 18 Jahre alt und ist immer noch sehr kindisch. Das äußert sich so, das sie z.B. noch spielt. Mit Polly Pocket und Playmobil, oder einfach ...
Nächste Frage

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.