malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von Tamara am 27.09.2017, 09.59 Uhr

Hautprobleme von innen bekämpfen?

Mein Problem: Hautkrankheiten! Frage: Kann man Hautprobleme von innen bekämpfen? Ich habe schlimme Akne und auch noch Neurodermitis. Die Hautärzte geben mir das Gefühl, meine Haut nicht in den Griff zu bekommen. Ständiges cremen mit diversen Salben und Tinkturen von außen auf der Haut wurde bei mir schon ausprobiert. Doch es hilft nichts. Eine Freundin von mir meinte jetzt, dass man Hautprobleme auch von innen bekämpfen kann. Ist das wahr? Und wie ist das von innen möglich? Ich möchte, dass meine Haut wieder schön wird und ich keine Akne und Neurodermitis mehr habe? Wie kann ich meine Hautprobleme von innen heilen?

Antwort
Antwort
von Esperanza am 23.08.2022, 22.11 Uhr
Tatsächlich ist eine antientzündliche Ernährung der Schlüssel zu einer entzündungsfreien, gesunden Haut. Setzte deshalb auf un- bzw. wenig verarbeitete Lebensmittel mit einem hohen Anteil an antientzündlichen sekundären Pflanzenstoffen und natürlichen Antioxidantien, die körpereigene Entzündungsreaktionen, oxidativen Stress und freie Radikale aushebeln und einen zellschützenden Effekt entfalten. Setze deshalb bevorzugt auf pflanzliche Lebensmittel mit einem überdurchschnittlich hohem Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen. Exemplarisch hierfür sind etwa rote Zwiebeln, schwarzer Pfeffer, Aronia-, Heidel- und Himbeeren, Paprika, Kakao, Grünkohl, Kresse, Brokkoli, Brokkolisprossen, Ceylon-Zimt, Kohlrabi, Radieschen, Möhren, Tomaten, Spinat, Acerola-Muttersaft und Walnüsse. Einen ebenso positiven Effekt auf deine Hautgesundheit entfalten native Lein- und Rapsöle, die mit einem extrem hohen Gehalt an antientzündlichen Omega 3-Fettsäuren aufwarten, die dein Hautbild nachhaltig verbessern und die Wahrscheinlichkeit für Neurodermitisschübe und Akne vulgaris senken.


Antwort
Antwort
von Youngster am 27.09.2017, 12.22 Uhr
Laut der Naturheilkunde entstehen Akne und Pickel beispielsweise ohnehin von innen nach aussen. Warum sollte es also nicht funktionieren die Hautprobleme behandeln zu können, indem du das Problem von innen angehst?

Die Ursachen für Hautprobleme sind in der Regel Übersäuerung und Schutzmechanismen. Die Haut verlagert Giftstoffe von innen nach aussen, wenn Hautärzte dementsprechend Salben verschreiben, mit denen du dich einreiben sollst wird die Unreinheit nur wieder nach innen getragen und die Haut nicht gereinigt. Aus diesem Grund ist eine gesunde Ernährung grundlegend wichtig um nicht von Akne oder Pickeln "befallen" zu sein.
Ansonsten gibt es aber noch weitere gute Hausmittel, wie Teebaumöl, Hefe, Zink oder Zahnpasta, welche die Entzündung nach außen ziehen und nicht wieder nach innen "drücken".
Ähnliche Fragen
Hallo alle miteinander! Hat jemand gute Ideen für sinnvolle Teambuilding-Maßnahmen für unser Unternehmen? Bei uns im Büro kommt es in letzter Zeit ...
Was hilft wirklich gegen Cellulite? Welche Frau kennt es nicht, Dellen an Oberschenkeln und Po, meine Haut hat einfach ein schwaches Bindegewebe. Doch ich ...
Laut den Bewertungen im Internet soll Shyx sehr gut gegen Stress helfen. Es handelt sich dabei um ein natürliches Mittel und es soll den Körper dabei ...
Im Rahmen meiner Masterarbeit untersuche ich die in Todesanzeigen vermittelte Persönlichkeit der verstorbenen Personen, und suche noch dringend ...
Habe die Frucht bzw. das Gemüse in Peru gegessen ... es ist grün und ähnelt einer Gurke. Ist leicht gebogen und etwas haarig. Man kann sie schälen und innen ...
Nächste Frage

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.