malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von Michelle am 25.12.2021, 18.57 Uhr

Periode nach Überstimulation durch In-Vitro-Fertilisation?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen..
Bei mir wurde Anfang November eine In-Vitro-Fertilisation geplant die aber wegen eine heftigen Überstimulation nach der Punktion von 28 Eizellen abgebrochen werden musste. 11 Tage nach der Punktion kam dann die Periode, wie üblich 5 Tage lang. Der Zyklus ging aber nur 23 Tage weil es ja abgebrochen wurde. Meine normale Zykluslänge ist eigentlich 27 Tage und meine Periode kommt auch immer pünktlich. Jetzt warte ich auf die richtige Periode bin aber schon bei Zyklustag 30. Ist das normal oder bin ich überfällig? Ich bin 25 falls das wichtig ist..

Antwort
Antwort
von Mandarina am 08.01.2022, 23.08 Uhr
Hallo,

verständlich, dass Du dir im Nachgang an eine Überstimulation im Zuge einer IVF- Behandlung Gedanken machst. Hoffentlich hast Du lediglich mit vergleichsweise milden Symptomen auf die Überstimulation reagiert und keine hochgradigen Merkmale des Hyperstimulationssyndroms entwickelt.

Dass deine richtige Periode bislang- trotz mutmaßlich überdurchschnittlich langer Zyklusdauer- nicht eingesetzt hat, würde ich objektiv nicht als ungewöhnlich einstufen. Grundsätzlich schwankt der natürliche Zyklus zwischen jeweils durchschnittlich 21 und 35 Tagen. Da Du dich aktuell am Tag 30 deines individuellen Zyklus befindest, ist das Einsetzen deiner natürlichen Regelblutung innerhalb der nächsten Tage möglich. Weil der weibliche Zyklus prinzipiell störanfällig ist, können Präparate wie Clomifen deinen Zyklus potentiell durcheinander gewirbelt und eine etwaige Zyklusstörung getriggert haben. Die spezielle Hormonwirkung des Medikaments besitzt das Potential die Aktivität der Gebärmutter negativ zu beeinflussen, sodass sich dein Organismus eventuell erst ausreichend regenerieren muss.


Antwort
Antwort
von Miuniula am 27.12.2021, 13.11 Uhr
Mach dir mal keine großen Sorgen, das pendelt sich schon wieder ein. Geb deinem Körper noch etwas Zeit. Falls es sich bis zum nächsten Zyklus nicht eingependelt hat, gehe zu deiner Frauenärztin. Du kannst dich auch an die Klinik wenden, die die In-Vitro-Fertilisation durchgeführt hat.

Antwort
Antwort
von Lalunaie am 26.12.2021, 15.34 Uhr
Milde bzw. mäßige Ausprägungen der Überstimulation sind in der Regel in Verbindung mit einer IVF gewöhnlich. Im Normalfall verursachen sie keine gesundheitlichen Komplikationen. Ausschließlich extreme Hyperstimulationen begünstigen gesundheitliche Beschwerden.

Wird die IVF-Behandlung aufgrund eines diagnostizierten Überstimulationssyndroms vorzeitig abgebrochen, ist der Zyklus wegen der künstlichen Hormongabe durcheinander, weshalb die Periode durchschnittlich 14 Tage später als im Normalfall einsetzt. Dass dein Zyklus aktuell etwas verrücktspielt, ist daher nicht ungewöhnlich und nicht mit gesundheitlichen Komplikationen gleichzusetzen. Eine leichte Verschiebung in Bezug auf deinen natürlichen Zyklus bzw. deine Regelblutung ist in diesem Kontext primär nichts Besorgniserregendes. Allerdings tritt eine diesbezügliche Veränderung des Zyklus nicht grundsätzlich bei allen Betroffenen in Erscheinung.
Ähnliche Fragen
Ich hatte meine Tage und etwa am 3. Tag hatte ich so einen aufgeblähten Unterleib. Es ist nicht der Bauch sondern weiter unten eben der Unterleib der ...
Ich habe aus Gründen die ich hier ungern nennen möchte Blei zu mir genommen. Etwa 3-5g. Habe mal gehört das es giftig sein soll. Und habe jetzt auch ...
Hallo, ich soll demnächst beim Fraunearzt einen Ultraschall bekommen damit man weiss warum meine Periode so extrem unregelmäßig kommt (mit 14). Hatte ...
Hey, das würde mich mal sehr interessieren. Ich habe vermutlich auch Bromhidrose oder so eine ähnliche Stinkschwitzkrankheit die mMn. durch ...
Hey bin 16 Jahre alt und hatte gestern ungeschützten Geschlechtsverkehr. Er ist nicht zum Höhepunkt gekommen aber trotzdem habe ich gehört das man durch ...
Nächste Frage

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.