malnefrage.de
malnefrage.de
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von SchokomitKeks am 13.06.2018, 16.47 Uhr

Verbraucht man an heißen Tagen mehr Kalorien?

Verbraucht man im Sommer mehr Kalorien als im Winter? Wer weiß ob man an heißen Tagen im Sommer mehr Kalorien als an kühlen, kalten Tagen verbraucht?
Verbrennt man mehr Kalorien wenn man viel schwitzt oder eher friert? Wie hoch ist der Kalorienverbrauch beim Schwitzen und Frieren im Vergleich? Ist also der Kalorienverbrauch bei Wärme höher oder bei Kälte? Kann man dann daraus folgern, dass man entweder im Sommer oder Winter mehr Energie in Form von Kalorien verbrennt?

Antwort
Antwort
von Tourino am 19.06.2018, 22.00 Uhr
Nein, normalerweise verbraucht man mehr Kalorien wenn der Körper mehr Energie benötigt und das ist im Winter eher der Fall als im Sommer.


Antwort
Antwort
von malneantwort am 18.06.2018, 08.01 Uhr
Im Winter verbrennst du tatsächlich mehr Kalorien. Vor allem, wenn du natürlich viel Zeit draußen verbringst und es dementsprechend kalt ist ;)

Der Grund ist: Dadurch dass dein Körper unterkühlt, muss er mehr Energie verbrennen um auf eine angenehme Betriebstemperatur zu kommen.
Ein weiteres Beispiel ist zum Beispiel Schwimmen in kaltem Wasser: Es ist ein großer Unterschied ob du in 20 Grad warmen Wasser schwimmst oder in 10 Grad warmen Wasser ...

Schwitzen an sich, hat nicht unbedingt etwas mit Kalorienverbrauch zu tun btw.

Antwort
Antwort
von theresa am 15.06.2018, 10.40 Uhr
Im Winter, wenn uns richtig kalt ist und wir draußen unterwegs sind, fangen wir an zu Zittern. Das ist eine Funktion des Körpers, bei der Muskeln sich bewegen um so den Körper vorm Erfrieren zu schützen. Dabei verbrennen wir durch die Betätigung der Muskeln viel Energie. Dies wird im Sommer nicht benötigt, im Gegenteil, wir fangen an zu Schwitzen, um mit der entstehenden Verdunstungskälte unseren Körper abkühlen zu können.
Andererseits bewegen wir uns im Winter weniger, kuscheln mit der Familie auf dem Sofa, deshalb würde ich sagen, dass es grundsätzlich keinen Unterschied macht.

Antwort
Antwort
von Suksko am 14.06.2018, 09.38 Uhr
Jeder Mensch hat einen Grundumsatz beim Kalorienverbrauch. Diese Kalorien muss man zwingend zu sich nehmen, wenn man nicht abnehmen möchte. Steigerungen dieses Grundumsatzes gibt es durch Bewegung, aber auch die Regulierung der Körpertemperatur. Wobei es mehr Kalorien verbraucht den Körper zu erhitzen, anstatt zu kühlen. Man kann also davon ausgehen, dass man im Winter schneller abnehmen kann, wenn man seinen Kalorienbedarf im Blick hat. Dennoch neigt man wohl eher dazu im Winter mehr zu essen und im Sommer eher leichte Speisen zu essen, da es zu heiß zum kochen ist. Damit der Körper im Sommer gekühlt werden kann und der Kreislauf stabil bleibt, sollte man viel Wasser zu sich nehmen.

Antwort
Antwort
von Merle91 am 14.06.2018, 08.46 Uhr
Howdy SchokomitKeks,

ich weiß nicht genau, wie viel Kalorien wir zusätzlich verbrauchen; aber ich kann durchaus sagen, dass der Körper beim aufwärmen mehr Energie verbraucht als beim abkühlen.

Es wird kein immenser Unterschied sein, aber ist durchaus beachtlich.
Trotz alledem bewegen wir uns im Sommer natürlicherweise mehr an der frischen Luft und verbrennen damit mehr Kalorien; kein Grund also im Winter mehr Schokolade mit Keks essen zu dürfen ;)

LG Merle

mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Facebook
Twitter
Google
E-Mail
Bookmark
weitere