malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von Fragesteller am 11.08.2022, 10.51 Uhr

Abitur 2023 Bayern, Schnitt von 1.9-1.7 schaffen, Tipps und Vorschläge für Q12?

Hallo zusammen,

ich bin 17 Jahre alt und besuche im kommenden Schuljahr die 12. Klasse und somit das letzte Schuljahr am Gymnasium in Bayern.
Da wir bereits die allermeisten Noten von den Halbjahren ab Klasse 11 miteinbringen müssen, trage ich meine Noten regelmäßig in eine Managerapp ein.
Leider hatte ich dieses Schuljahr viel mit gesundheitlichen und vor allem psychischen Problemen zu kämpfen, welche nicht nur mein außerschulisches Leben sondern auch meine Schulnoten bzw. Motivation stark beeinflussten. Über diese Probleme habe ich mit meinen Eltern bisher auch nie getraut zu reden, mein Freund möchte aber mittlerweile, dass ich mit einer externen Person zumindest mal zu einer Sprechstunde gehe, da es mir psychisch wirklich sehr schlecht ging (und es immernoch nicht ganz weg ist).

Eigentlich bin ich sehr ehrgeizig, die 10. Klasse lief super. Anscheinend habe ich im Nachhinein aber die falschen Fächer abgewählt und so würde ich voraussichtlich mit Abitur in den Fächern Deutsch, Mathe, Englisch, Geschichte und Biologie ein Abitur von 2,2-2,1 schreiben.

Da ich ursprünglich ein ganz anderes Ziel hatte bin ich damit gar nicht zufrieden, aber ich weiß, dass ich gewissermaßen Schuld trage.

Mein Ziel ist jetzt ein Abitur von 1,9, am besten noch besser. 1,8 fände ich schon super. Ich weiß nicht inwiefern dies noch zu schaffen ist, meine Gesundheit wird aber bereits immer besser und ich weiß, dass ich eigentlich sehr ehrgeizig und motiviert bin (dieses Jahr war das leider nicht der Fall, bzw. mein Ehrgeiz setzte mich nur noch mehr unter Druck).

Habt ihr vielleicht irgendwelche organisatorischen und Lerntipps für mich, die mir im kommenden Schuljahr helfen könnten? Wie bereite ich mich angemessen auf verschiedene Klausuren vor? Wie bereite ich mich angemessen auf jeden Schultag vor? Ab wann sollte ich laut euch anfangen für die Abiturprüfungen zu lernen?

Ausserdem bin ich mir nicht mehr ganz zu 100% sicher, ob das was ich studieren möchte klappt bzw. das Richtige ist, daher überlege ich mir vorerst nochmal ein längeres Praktikum zu machen. Einen Monat finde ich etwas zu kurz, aber wenn ich im Wintersemester 24 anfangen möchte zu studieren wird es schwierig ein wirklich langes Praktikum zu machen und oftmals kann man nur im Wintersemester beginnen..

Natürlich hatte ich bisher mein eigenes System, was meiner Meinung nach jedoch mittlerweile komplett aus dem Ruder ist. Vielleicht könnt ihr sinnvolle Vorschläge/Tipps geben, damit ich vielleicht doch noch meinen Wunschschnitt von besser als 2,0 schaffen kann.

Da ich ursprünglich ein NC beschränktes Fach studieren möchte, werde ich wahrscheinlich wohl ins Ausland gehen müssen, da ich aber sowieso in der Schweiz lebe und jeden Tag nach Bayern pendel ist das kein Problem. Ich habe auch recht viel soziales/freiwilliges Engagement, was mir weiterhelfen könnte. Ich möchte schon seitdem ich klein bin unbedingt in den medizinisch/psychologischen Bereich, natürlich lief dieses Jahr gar nicht toll und psychische Probleme kann man bei solchen Studienwünschen echt nicht gebrauchen, aber ich möchte nicht aufgeben!

Ich bedanke mich für alle hilfreichen Antworten und wünsche schöne Ferien/ein schönes Wochenende!

Antwort
Antwort
von Corilein1 am 16.08.2022, 17.41 Uhr
Es ist sinnvoll mit den Vorbereitungen zwei bis drei Monate vor der Prüfung zu starten.
Um Gelerntes dauerhaft zu festigen, solltest du permanente Lernphasen einbauen.
Die täglich ideale Lernfähigkeit beträgt maximal 4 Stunden inklusive Pausen, da dein Gehirn dann meist erschöpft ist und somit kaum noch Neues hängenbleibt.

Wenn du dir viel merken musst, hilft es zehn Punkte in deiner Wohnung zu finden, die du dann immer in derselben Reihenfolge abarbeitest.
Um sich komplexe Texte einprägen zu können, war die SQR3-Methode eine effektive Hilfe für mich. Anfangs liest du das Inhaltsverzeichnis und die Überschriften und machst dir dann Gedanken, worum sich der Text drehen könnte und schreibst dir alle Fragen, die dir einfallen, auf.
Erst dann liest Du den Text gründlich und arbeitest mit Markierungen und ggf. Kommentaren.
Zuletzt erstellst du nach und nach eine Zusammenfassung und kannst den Text inhaltlich wiedergeben.
Mir hat auch der zusätzliche Austausch in der Lerngruppe weitergeholfen, um offene Fragen zu klären.


Antwort
Antwort
von serifi am 16.08.2022, 06.05 Uhr
Habt ihr vielleicht irgendwelche organisatorischen und Lerntipps für mich, die mir im kommenden Schuljahr helfen könnten?
Eine gute Vorbereitung für das Abitur ist entscheidend. Es empfielt sich eine strukturierte Vorgehensweise. Verschiedene Methoden zum Lernen sind anwendbar.
Regelmäßige Wiederholungen des Lernstoffes führen zum Erfolg. Es ist wichtig, Ablenkungen wie Handy und Social Media zu vermeiden.

Wie bereite ich mich angemessen auf verschiedene Klausuren vor?
Zunächst wird das gesamte Lernmaterial für die Klausur zusammengestellt und auf Vollständigkeit geprüft. Dies umfasst unter anderem Mitschriften und Zettel aus dem Unterricht sowie Bücher. Wichtig ist es, Prioritäten beim Lernen zu setzen.
Es gibt verschiedene Lerntypen. Finde die passende Lernmethode für Dich:
Visuelles Lernen (Grafiken, farbliche Markierungen, Skizzen), Auditives Lernern (Hörbücher, Video-Tutorials, Lern-mp3), Kommunikatives Lernen (Austausch mit anderen, erklären, Fragen stellen) und Motorisches Lernen (Modelle, Karten, anfassen, ausbrobieren). Im Anschluss erfolgt die Erstellung eines Lehrplanes mit Wiederholungen und Pausen.

Wie bereite ich mich angemessen auf jeden Schultag vor?
Die beste Vorbereitung für den Schultag ist eine gesunde Verpflegung: belegte Vollkornbrote, Obst, Saftschorle und Snacks wie Müsliriegel.
Ausreichendes Schlafen ist wichtig für den Tag. So ist der Geist aufnahmefähig für Informationen. Die Vollständigkeit der Schulunterlagen ist ebenfalls entscheidend. Das bedeutet, die Bücher für den heutigen Unterricht sowie die Hausaufgaben sind im Schulranzen.

Ab wann sollte ich laut euch anfangen für die Abiturprüfungen zu lernen?
Am besten beginnt man Monate vor der Abiturprüfung mit dem Lernen und plant Wiederholungen ein. Es empfiehlt sich nicht, erst kurz vor der Prüfung mit dem Lernen zu beginnen.

Gesundheit:
Die Gesundheit entscheidet über den Erfolg. Empfehlenswerte Gesundheitstipps sind: eine gesunde Ernährung, Yoga, Sport oder einen Ausflug in die Natur.

Studienwahl:
Die Studienberatung an den Universitäten hilft bei der Wahl des passenden Studiums. Als Alternative zur Universität empfehle ich Privatschulen.

Antwort
Antwort
von Johannazeitler am 15.08.2022, 12.39 Uhr
Das Wichtigste ist, den Fokus auf die Gesundheit zu legen. Anderenfalls wird nie die notwendige Energie für ein anschließendes Studium vorhanden sein. Dafür gibt es diverse Anlaufstellen: zum Beispiel Schulpsychologe, Erziehungsberatungsstelle, Kinder- und Jugendpsychotherapeuten, eventuell Familie und Freunde.
Erst wenn die psychische Stabilität gesichert ist, ist Konzentration möglich. Persönliche Erfahrung hat gezeigt, dass eine Verbesserung der Noten von allein kam, als der Fokus sich vom Leistungsdruck weg verschob.
Außerdem sollten Alternativen nach dem Abitur in Betracht gezogen werden. Ein Gap-Year kann mit Praktika oder Freiwilligendiensten sinnvoll genutzt werden und Zeit für Heilung schaffen.
Ein Studium im nahegelegenen Ausland (bspw. in Österreich) kann ebenfalls sinnvoll sein und nimmt den NC-Druck während der Oberstufe.
Ähnliche Fragen
Bisher bin ich den Donauradweg von Donaueschingen bis nach Passau in Bayern gefahren. Ab Passau folgt ja Österreich und der Radweg nach Wien. Der soll ja ...
Wer kann uns einen Bauernhof für unseren Bauernhofurlaub empfehlen? Wir (2 Erw. / 2 Kinder, 8 und 10 Jahre) suchen einen kleinen, nicht allzu großen ...
Ich suche nach ein paar hilfreichen Antworten bezüglich eines Kredits für mein Studium. Ab 2023 plane ich Wirtschaftsinformatik in Stuttgart zu studieren. ...
Hallöchen, unsere kleine Familie, meine Tochter Emma (3), mein Mann und ich, möchten gerne über Pfingsten Urlaub auf dem Bauernhof machen. Würden gerne ...
Warum wird jemand aus Stuttgart als Schwabe bezeichnet und nicht als Württemberger? Jemand der aus Stuttgart kommt müsste doch eigentlich richtig nicht als ...
Nächste Frage

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.