malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von Vanessa1 am 06.12.2021, 01.30 Uhr

Einschlafprobleme den zweiten Tag in Folge, was kann das sein?

Gestern Nacht hatte ich schon Probleme beim Einschlafen. Von 1 Uhr bis 4 Uhr nachts habe ich versucht einzuschlafen, ständig bin ich kurz nach dem Einschlafen aufgeschreckt, so als wenn ich nicht geatmet hätte.

Jetzt wollte ich schlafen, bin wieder kurz eingeschlafen und schon hat sich das angefühlt als wenn mein Herz so gezuckt hat und bin davon aufgewacht. Was kann ich dagegen tun damit ich einschlafen kann?

Antwort
Antwort
von sanne41 am 13.06.2022, 17.40 Uhr
Grundsätzlich würde ich mir an deiner Stelle nicht sofort Sorgen machen, da deine Einschlafprobleme nicht regelmäßig in Erscheinung treten. Dass du bereits zwei Nächte in Folge zwischen 1 und 4 Uhr morgens wachlagst, ist prinzipiell noch kein eindeutiger Indikator für Einschlafprobleme. Prinzipiell kann Magnesiummangel die Schlafqualität negativ beeinflussen und den Prozess des Einschlafens stören, weshalb du regelmäßig magnesiumreiche Lebensmittel wie etwa Bananen, Erdnüsse, Walnüsse, Vollkornprodukte und Kürbiskerne in deine individuelle Ernährungsroutine integrieren solltest. Magnesium gilt als Anti-Stress-Nährstoff. Das lebenswichtige Mineral steuert Erregungsvorgänge, Reizübertragungen und den Signalaustausch zwischen den einzelnen Muskeln und Nerven. Zudem reguliert Magnesium die Kaliumkanäle, die den Herzmuskel umsäumen und übt demnach einen anhaltenden Einfluss auf die Herztätigkeit aus. Subjektiv könnte das Zucken, das dich aufschrecken lässt und dein Herz subjektiv beeinflusst, auf einen Magnesiummangel zurückzuführen sein. Depressive Episoden begünstigen ebenso Ein- und Durchschlafstörungen.


Antwort
Antwort
von ClaudiAT am 06.12.2021, 13.00 Uhr
Hast du zur Zeit viel Stress in der Schule, auf Arbeit oder hast du in letzter Zeit etwas Schlimmes erlebt? Dauerhaft stressige Situationen oder der Verlust eines geliebten Menschens können ein Grund für Schlafprobleme sein.

Antwort
Antwort
von Luyama am 06.12.2021, 10.39 Uhr
Ich würde tippen du hast einfach zu wenig Bewegung in deinen Alltag integriert. Machst du Sport? Wie oft in der Woche? Geh laufen oder mach Krafttraining um deinen Körper auszupowern. Ich weiss das ist aktuell schwer wegen Covid aber wenn du dich sportlich betätigst oder abends noch einen kleinen Spaziergang an der frischen Luft machst kannst du sicher besser einschlafen und vor allem auch durchschlafen. Probiers mal!

Antwort
Antwort
von siggi6596 am 06.12.2021, 10.23 Uhr
Du hattest bestimmt nur einen schlechten Traum an den du dich nicht mehr erinnert konntest. Kein Grund zur Beunruhigung 😉
Ähnliche Fragen
Hallo, in einer Polizeiserie im TV (z.b auf Streife oder Blaulichtreport) wurde die Polizei gerufen. Eine Frau steht in einem femden Garten in Unterwäsche. ...
Wer war schon im zweiten Teil von Kingsman? Ist der Film Kingsman 2 so gut wie der erste Teil? Wer von euch war schon im Kino? Kinostart war ja letzte Woche.
Hey, ich habe vom Amtsarzt ein Schreiben bekommen, bei dem ich u.a. Ärzte von der Schweigepflicht entbinden soll. Das Problem ist: Ich bin bei keinem in ...
hey erstmal ich habe mir einen zweiten instagram account erstellt brauche ihn nun aber nicht mehr daher habe ich ihn gelöscht, aber der account ist noch ...
Ich liebe meine Frau, aber Schatzi hat heute morgen total abgedreht! Fragt sie mich doch wirklich was ich ihr denn zum Weltfrauentag schenke. Sie hat das ...
Nächste Frage

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.