malnefrage.de
malnefrage.de
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von luminous84 am 20.05.2019, 14.44 Uhr

Erfahrungen mit Stromversorger Lition?

Hallo!
Ich bin neu hier und habe mal ne Frage an euch alle:
Ich suche gerade nach einem günstigen Stromanbieter für meine Oma. Sie würde gern etwas sparen aber auch etwas für die Umwelt tun ... und Ökostrom ist ja nicht immer billig!
Hab schon so viel gesucht und verglichen und bin etwas durcheinander, welches denn jetzt WIRKLICH die beste Option für sie ist.
Habe heute im Netz was von Lition gelesen. Hat von euch jemand schon Erfahrungen mit denen gesammelt? Würde mich echt freuen, falls mir jemand weiterhelfen könnte.
Danke! und Viele Grüße

Antwort
Antwort
von luminous84 am 20.05.2019, 15.44 Uhr
Danke erstmal an alle die sich schon so schnell hier gemeldet haben!
Der Verbrauch liegt bei ca. 1600 kWh/Jahr und ihre PLZ ist 10407.
Momentan ist sie bei Vattenfall. Wenn ich auf Verviox vergleiche kriege ich oft zwar einen Bonus im 1. Jahr, aber im Folgejahr wird es dann wieder teuer. Habe dann auch mal bei Lition durchgerechnet und bei denen ist es schon billiger (24,66ct/kWh) im Vergleich zu Vattenfall (27,54ct/kWh)
Ich glaube wir werden uns nochmal beratschlagen ... Vielen Dank für eure Antworten!
Kommentar von luminous84 am 24.05.2019, 14.57 Uhr
Hallo! Wollte mal noch ein Update geben:
Wir haben uns jetzt schließlich für Lition entschieden, da sie echt kostengünstig und 100% grün sind.
Es gibt auch einen Gutscheincode auf deren Webseite, ich teile den Code hier mal falls noch jemand mitliest, damit bekommt ihr 25€: HN77AO

Oder 9O111K damit bekommt dann meine Oma 25€ :D


Antwort
Antwort
von GBrehmer am 20.05.2019, 15.14 Uhr
Ich kenne Lition nicht. Mit neuen Anbietern ist das immer so eine Sache. Klar, wer sparen will muss den Stromanbieter wechseln! Aber ob man es unbedingt mit der Oma ausprobieren sollte? Mir wäre die Versorgungssicherheit wichtiger als der Strompreis. Muss es denn unbedingt Ökostrom sein? Sicher gibt es bei euch vor Ort auch konventionelle Anbieter, die den Strom zu einem günstigen Preis liefern können. Bei welchem Anbieter ist die Oma denn? Beim Grundversorger wird sie js hoffentlich nicht den Strom beziehen!

Antwort
Antwort
von TomStarke am 20.05.2019, 15.02 Uhr
Zu aller erst solltest du in Erfahrung bringen, wie viele kWh deine Oma jährlich verbraucht. Danach kannst du dann deine Suche nach einem neuen Stromanbieter ausrichten. Ein Stromanbieterwechsel macht auf jeden Fall Sinn, wenn man Grundversorger Tarif seinen Strom vom lokalen Anbieter bezieht. Dieser Strom ist sehr teuer! Da lohnt ein Wechsel allemal.
Wenn deine Oma aber schon einmal den Stromanbieter gewechselt hat und bereits ein günstiges Angebot hat, dann würde ich nur wechseln wenn man entweder mit dem bisherigen Anbieter unzufrieden ist oder der Preisunterschied eklatant ist. Wenn sie sowieso einen niedrigen Jahresverbraucht hat (gehe ich jetzt mal davon aus als 1 Personen Haushalt, älteren Menschen sind zudem sparsamer und nutzen weniger Technik), dann lohnt sich ein Wechsel des Stromanbieters nicht wirklich. Ich selbst hatte vor einigen Jahren einmal den Anbieter gewechsel, wegen ein paar Cent weniger, dann wurde dieser insolvent und meine Vorauszahlungen waren futsch. Also überlege dir, ob ein Wechsel wirklich sinnvoll ist. Falls ja, checke den neuen Stromanbieter und entscheide dich auf keinen Fall für halbjährliche oder gar jährliche Vorauszahlungen. Ich selbst kennen den Anbieter Lition nicht, aber sicher gibt es im Netz bereits Erfahrungsberichte.

Antwort
Antwort
von zweiva am 20.05.2019, 15.18 Uhr
Um einen günstigen Stromversorger zu finden wird nur die Postleitzahl und der Jahresverbrauch benötigt. Dann kann man den günstigsten Anbieter bei einem Stromvergleich über das Internet ermitteln. Welcher Stromverbrauch (kWh/Jahr) liegt momentan vor? Wie lautet die PLZ?
mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Facebook
Twitter
Google
E-Mail
Bookmark
weitere