malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von MaDaDo am 09.01.2020, 15.37 Uhr

Hagelkorn am Auge geht nicht weg?

Ich leide jetzt schon mehrere Monate unter einem Hagelkorn am Auge das nicht weggeht. Das Hagelkorn befindet sich oben am Auge auf dem Augenlid. Was kann ich tun um das Hagelkorn endlich loszuwerden?

Vor ca. 3 Monaten hat alles angefangen. Eines Morgens habe ich bemerkt wie oben auf dem Augenlid plötzlich ein Knötchen da war. Die Ursache weiß ich bis heute nicht. Der Knoten ist mit der Zeit immer dicker geworden und das Lid war zudem morgens immer geschwollen.
Daraufhin bin ich zum Augenarzt gegangen. Der meinte es wäre ein kleines Gerstenkorn bzw. Hagelkorn. Er war sich selbst nicht so sicher und hat mir Antibiotika Tropfen und Salbe verschrieben. Ich weiß nicht mehr genau wie das Kombipräparat hieß. Nach 10 Tagen Dauerbehandlung mit Antibiotika wurde es nicht besser. Nach Absprache mit dem Augenarzt habe ich das Antibiotika weggelassen und creme seither das Augenlid mit Posiformin 2% Augensalbe ein. Ich verwende Posiformin Salbe sowohl äußerlich und schmiere es mir aufs Augenlid und abends auch ins Auge. Leider ist mein Augenlid morgens noch immer geschwollen. Posiformin Augencreme verwende ich jetzt schon seit ca. 3 Monaten. Es wird aber gefühlt nicht besser. Wie lange dauert es bis ein Hagelkorn vollständig weg ist? So langsam verliere ich die Geduld!

Kann man das Hagelkorn irgendwie entfernen lassen? Kann ich das Hagelkorn aufstechen oder zum Platzen bringen damit es endlich weggeht? Der Augenarzt meinte nämlich ein Hagelkorn wäre nur ein Pickel am Auge. Oder geht die Entfernung eines Hagelkorns nur per OP? Wer hatte selbst schon mal mit einem Hagelkorn zu kämpfen und kann mir aus eigener Erfahrung berichten wie und wann es vollständig abgeheilt ist? Gibt es irgendwelche Hausmittel oder Tipps damit ich das Hagelkorn am Auge endlich los werde?

Antwort
Antwort
von Peach am 15.01.2020, 13.34 Uhr
Ich würde dir auch eher zur Geduld raten als am Auge herum zu machen. Geh doch einfach nochmal zum Augenarzt und hol dir eine kompetente Meinung.


Antwort
Antwort
von Gunscho am 16.01.2020, 11.10 Uhr
Mein Beileid, ich kenne das selbst! Ein Hagelkorn ist zwar unangenehm und störend aber ungefährlich. Beim Augenarzt warst du ja schon und der Verdacht auf ein Gerstenkorn hat sich nicht bestätigt, da die Behandlung mit Antibiotika keine Besserung brachte.

Ein Gerstenkorn ist im Vergleich zu einem Hagelkorn meist sehr schmerzhaft. Wenn es sich aber erst einmal geöffnet hat, heilt es meist auch sehr schnell wieder ab, ganz im Gegensatz zu einem Hagelkorn. Bis ein Hagelkorn vollständig verschwunden ist kann es schon mal mehrere Monate dauern.

Wenn du immer wieder Probleme mit Hagelkörnern am Auge hast, dann rate ich dir deine Ernährung einmal zu überdenken. Das hat bei mir zum Erfolg geführt! Seitdem ich keine Milchprodukte wie Käse und Joghurt esse und auf Zucker und übermäßigen Fleisch- und Wurstkonsum verzichte, habe ich keine Probleme mehr mit Hagelkörnern. Zuvor hatte ich immer mal wieder mit Hagelkörnern am Augenlid zu kämpfen. Außerdem hatte ich schon immer Probleme mit Pickeln am ganzen Körper. Ich führe das ebenfalls auf den zu häufigen Konsum von Milchprodukten zurück. Denn seitdem ich diese meide, sieht meine Haut wirklich top aus. Bisher hatte ich keine Hautprobleme mehr. Vielleicht solltest auch du deine Ernährung einmal überdenken?

Antwort
Antwort
von zweiva am 11.01.2020, 13.30 Uhr
Einfach in Ruhe lassen!
Den Tipp mit dem Aufschneiden, eine OP oder sogar selbst daran herumdrücken würde ich keinesfalls tun. Es braucht seine Zeit bis der Körper den Talg abgebaut hat. Wenn es kein Gerstenkorn ist sind auch keine Bakterien oder Keime im Auge. Ein Hagelkorn stört nur in kosmetischer Form. Wichtig ist aber, die Salbe weiternehmen bis das Hagelkorn vollständig verschwunden und abgeheilt ist.

Antwort
Antwort
von Bonobo am 11.01.2020, 12.57 Uhr
Man kann das operieren in dem man einen kleinen Schnitt macht.
Wichtig! Mach das nicht selber sonst können Keime rein kommen.
Besprich das mit deinem Augenarzt ob man es dort bei dir operieren könnte.
Kommentar von MaDaDo am 11.01.2020, 13.04 Uhr
Habe ich auch schon gelesen das man ein Hagelkorn anscheinend nur mit einer OP wegbekommen würde. Einige Betroffene haben aber auch geschrieben es würde dann trotzdem immer wieder kommen.
Das Lid ist aber nur noch dick. Es sieht nicht mehr wie ein Pickel aus. Da müsste man ja bei mir das ganze Lid aufschneiden.
mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.