malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von emrymam am 28.06.2020, 13.36 Uhr

Ist das bei euch auch so, dass bei Regel der Stuhl intensiver riecht?

Ich will mal wissen ob das Frauen hier kennen und wissen woran das liegt? Vielleicht an den Hormonen?

Ich denke auch ich habe Bromhidrosis, deswegen kann es sein, dass ich schon vorbelastet bin und es bei mir eben mehr stinkt als bei anderen.

Antwort
Antwort
von helenaaa am 01.07.2020, 15.44 Uhr
Hallo, wahrscheinlich hat sich jede Frau schon einmal die Frage nach dem Geruch während der Menstruation gestellt. Die Antwort ist aber eigentlich super simpel: es ist total natürlich. Blut an sich hat ja schon einen bestimmten Geruch. Dazu kommt, dass die Menstruationsflüssigkeit aus mehr als nur Blut besteht. Als Frauen scheiden wir während der Periode verschiedene Substanzen wie Bakterien, Schleim, Flüssigkeiten und Gewebe aus und reinigen uns von innen heraus. Abhängig davon, wie lange sich das ganze in deinem Uterus befindet, bevor es rauskommt, kann der Geruch auch mehr oder weniger intensiv sein. Und in Kombination mit dem Stuhlgang, der ja so oder so schon einen starken Eigengeruch hat in der Regel, ergibt das dann einen sehr intensiven Geruch, der wie anfangs erwähnt "total natürlich" ist. Ich denke du brauchst dir deswegen keine Sorgen machen. Wenn dich der Geruch trotzdem stört, kann es helfen, die Umgebung so trocken wie möglich zu halten. Wechsle deinen Tampon oder deine Binde regelmäßig aus und versuche atmungsaktive Kleidung und Unterwäsche zu tragen. Dadurch schwitzt du weniger und Schweiß kann zu einem intensiveren Geruch beitragen.


Antwort
Antwort
von alexa26 am 29.06.2020, 09.33 Uhr
Zunächst einmal ist es in der Tat so, dass Frauen während der Periode einen anderen Körpergeruch haben können. Zum Beispiel ist starker Achselschweiß häufig ein Hinweis darauf, dass der Körper durch die Hormonveränderungen besonders in Anspruch genommen wird. Zweitens hat ja auch das Menstruationsblut einen eigenen Geruch und wird sich mit dem Stuhlgang vermischen. Wenn du nun eine Krankheit wie Bromdhidrosis hast, kann das den Gestank natürlich verschlimmern.
Bist du wegen deiner Bromhidrosis bereits in Behandlung? Ein Arzt kann dir bestimmt weiterhelfen und spezielle Seifen oder Cremes empfehlen. Wichtig ist auch die Ernährung. Vermeide während der Periode unbedingt Zwiebel und Knoblauch beziehungsweise Lebensmittel, die einen Einfluss auf den Körpergeruch haben.
Kommentar von emrymam am 29.06.2020, 21.09 Uhr
Nein ich bin nicht in Behandlung und ich denke das ändert sich auch nicht, weil Bromhidrosis als Geisteskrankheit definiert wird. Steht auch so auf Wikipedia.

Ich will meinem jetzigen Allgemeinarzt auch nichts sagen, weil der eh nur dumm glotzen wird, wenn ich dem meine Vermutung äussere stärker als andere zu schwitzen und dabei einen muffigen Geruch verströhme.

Mir ist auch aufgefallen, dass parfümierte und naturkosmetische Pflegeprodukte sich mit meinem Körper nicht so gut vertragen. Dann riecht es eher ranzig.
Mein Waschlappen riecht sogar als hätte ich damit Kotze aufgewischt.
Ich nutze Head&Shoulder Apfel... riecht eigentlich gut, aber dann am Waschlappen igitt.
mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.