malnefrage.de
malnefrage.de
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von Kalo am 10.05.2017, 13.06 Uhr

Ist Onlinebanking sicher?

Guten Tag,

ich möchte meine Bankgeschäfte zukünftig im Internet erledigen. Daher möchte ich mein Konto bei meiner Bank auf Onlinebanking umstellen lassen. Leider habe ich in der Vergangenheit schon viele negativen Berichte bzgl. der Sicherheit von Onlinebanking gelesen. Muss ich Bedenken haben wenn ich mein Bankkonto umstelle? Wie sicher ist Onlinebanking? Welche Gefahren bestehen? Mein Bankberater meinte dazu, dass ich mir deswegen keine Sorgen machen müsste, aber 100%ige Sicherheit gäbe es nie! Wie steht es also um die Sicherheit beim Onlinebanking? Kann man in puncto Sicherheit den Banken vertrauen? Wer kann mir zum Onlinebanking raten, wer rät mir davon eher ab?

Antwort
Antwort
von Thalmor am 11.05.2017, 10.55 Uhr
Was hast Du denn für Berichte gelesen und was stand da drinnen?

Dein Bankberater hat schon Recht, im Grunde ist es sicher, aber 100%ige Sicherheit gibt es nun mal nirgendwo - außer der Tod, der ist Dir sicher. Das ist wie beim spazierengehen, das ist im Grunde auch sicher, aber Du kannst immer vom Blitz getroffen werden, od. ausrutschen und Dir das Genick brechen, o.ä.

Mir ist nicht bekannt, das jemals ein Banksystem geknackt worden wäre. Wenn Du nicht auf irgendwelche Phishing EMails reinfällst und mit Deinen Passwörtern vernünftig umgehst und nicht fahrlässig, dann ist Online Banking sicher und sogar über die Banken versichert. Ist aber, wie überall anders auch, von Anbieter zu Anbieter verschieden.

Bei welcher Bank möchtest Du denn auf online Banking umsteigen?
Kommentar von Kalo am 12.05.2017, 16.44 Uhr
Es wurde von Fällen berichtet, dass eine online Überweisung per TAN getätigt wurde, die Überweisung einen Fehler zeigte und der Geldbetrag dann ins Ausland überwiesen wurde anstatt an den in der Überweisung aufgeführten Empfänger. Das Geld war dann verloren, da grundsätzlich keine selbst getätigten Überweisungen zurückgeholt werden können. Und auch von der angeblich sicheren Methode des Onlinebanking mit mobiler TAN per Handy bwz. SMS habe ich schon einen Bericht im TV gesehen, dass diese PIN ebenfalls sehr leicht in falsche Hände geraten kann. Wie genau das funktionierte weiss ich nicht mehr so genau. Jedenfalls wurde die TAN abgegriffen und wieder wurde Geld ins Ausland überwiesen.

Momentan bin ich noch bei der Sparkasse. Möchte aber vielleicht zu einer gebührenfreien Bank wechseln wo man ein Konto kostenlos führen kann.


Antwort
Antwort
von fabianbauer2499 am 21.07.2017, 18.54 Uhr
Also ich finde Online Banking sicher. Vor allem mit dem PIN und TAN Verfahren, finde ich schon fast ein Stück "zu sicher" ... Also die ganze Eingabe, nervt schon fast ... Aber gut Sicherheit geht vor :)

Antwort
Antwort
von Dima86 am 07.06.2017, 10.27 Uhr
Ich benutze ein TAN-Gerät was sich jeder für paar Euro kaufen kann, diese Methode ist sehr sicher.

Antwort
Antwort
von Cheftroll am 02.06.2017, 11.08 Uhr
1. Ja

2. Nicht sehr sicher, besonders für Computerlaien gibt es große Gefahren

3. Deine Guthaben können ins Ausland abgebucht werden - auf Nimmerwiedersehen

4. Was soll man machen, wenn es keine Filialen mehr gibt. Solange du noch eine Filiale hast, bleib bei dieser.

Antwort
Antwort
von DennisKlein am 19.05.2017, 13.44 Uhr
Die Verschlüsselung von online Banking ist 100 Prozent sicher. Das liegt daran dass deine Daten so verlüsselt werden durch eine Multiplikation 2er riesiger Primzahlen. Diese 2 Herrauszufinden würde nach heutigem stand ca. 10 Jahre dauern, und das mit dem schnellsten Rechner der Welt. Und bis dahin ist der Code schon wieder gewechselt ;)


Antwort
Antwort
von Pete am 12.05.2017, 15.55 Uhr
Das ist schon ziemlich sicher, wenn Du Deinen PIN Code nicht direkt auf die Bankkarte schreibst und auch sonst vernünftig mit Deinen Bankdaten umgehst, dann ist das kein Problem. Idealerweise hast Du noch ein vernünftiges Antivirenprogramm zuhause, dann bist Du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Online Banking ist das System der Zukunft und irgendwann wird es wahrscheinlich sowieso nur noch möglich sein auf diese Weise zu bezahlen.
Kommentar von Kalo am 12.05.2017, 16.48 Uhr
Für Onlinebanking braucht man doch nicht die Bankkarte? Ja, ich habe das auch schon gehört, dass man seine PIN nicht auf die Girokarte schreiben darf, das ist ja auch logisch. Aber es geht mir nicht um das Geldabheben am Automaten, sondern ich meine Onlinebanking von zu Hause aus am PC! Ein Virenprogramm habe ich auf dem Computer, ja!
mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Facebook
Twitter
Google
E-Mail
Bookmark
weitere