malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community f�r Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschl�ge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von Bul9117 am 28.07.2020, 15.07 Uhr

Klausur in Schuldrecht trotzdem bestanden trotz Verständnisfehler?

A lässt bei B sein kfz reparieren, nach einem Tag merkt er, dass Probleme mit dem Lenkungsverhalten bestehen.

Da A erfährt das B Ferien macht, geht er zu X und lässt es reparieren dort stellt sich heraus das der Arbeitnehmer L des B fehlerhaft gearbeitet hat (ein schon gebrauchtes Bauteil eingebaut hat welches einen weiteren Schaden an einem anderen Bauteil hervorgerufen hat). Die weiteren Kosten betragen einmal 200€ für das fehlerhafte Bauteil welches L eingebaut hat und der dadurch entstandene Schaden beläuft sich auf weitere 400€.

Beiden Bauteile wurden ersetzt (insgesamt 600€).

Frage: Welche Schadensersatzansprüche kann A geltend machen?

Mein Fehler war, das ich mich verlesen hatte, wodurch der L Arbeitnehmer (Erfüllungsgehilfe) des X ist und nicht des B.

Dadurch hat A Schadenersatzanspruch an B (200€) und an X (400€) und nicht nur an B.

Es ist ein Schadensersatzanspruch von drei, welche man in der Klausur prüfen musste.

Den anderen habe ich geprüft, auch den mit den 200€ habe ich geprüft nur habe ich fehlerhaft durch das Verlesen den letzten an der falschen Person geprüft (400€).

Ist dieser Fehler so gravierend, dass ich keine Chance mehr auf ein Bestehen habe?

Antwort
Antwort
von Gigoo am 30.07.2020, 15.44 Uhr
Das könnte knapp werden. Wenn sich deine Antworten bezugnehmend des Verständnisfehlers in der Beantwortung der Frage fortführen hast du wahrscheinlich inhaltlich am Thema vorbei geschrieben.
Ob du trotzdem bestanden hast kann dir wohl nur der Prüfer sagen. Hast du mit der Beantwortung der Frage zu schnell begonnen? Warum hast du den Text nicht gewissenhafter gelesen? Dann wäre dir so ein grober Fehler nicht unterlaufen. Aber im Nachhinein kann man viel schreiben, ich weiss. Prüfungsstress, Hektik, etc. Kannst du jetzt eh nichts mehr machen .. von dem her, bleibt gelassen. Entweder du hast trotz des Fehlers die Klausur bestanden oder halt nicht. Dann kannst du die sicher nochmal wiederholen.


Antwort
Antwort
von FLip am 28.07.2020, 15.40 Uhr
Das ist ja schon ein gravierender Unterschied. War das die einzige Frage? Eine Prüfung setzt sich doch immer aus mehreren Fragen zusammen.
Kommentar von Bul9117 am 29.07.2020, 09.41 Uhr
Es war die einzige Frage jedoch ging der Sachverhalt noch weiter, diesen konnte ich allerdings ohne weitere Probleme bearbeiten.
Kommentar von Bul9117 am 29.07.2020, 09.43 Uhr
Es gib insgesamt 3 Schadensersatzansprüche welche man durchprüfen musste jedoch habe ich mich bei dem vertan.
mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.