malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von LTEPrank am 21.02.2016, 14.40 Uhr

Sicheres Passwort erstellen das einfach zu merken ist?

Hey Leute,

kennt ihr bestimmt auch. Man muss sich mal wieder wo anmelden oder registrieren und benötigt dafür ein sicheres Passwort. Aus Sicherheitsgründen soll man ein Passwort ja niemals mehrmals oder sogar immer das selbe Passwort verwenden. Und alle seine verschiedenen Passwörter in einer Liste irgendwo auf dem PC speichern wäre ja auch nicht schlau, geschweige denn sicher. Wohl der Supergau wenn jemand durch einen Virus oder Trojaner Zugang zum heimischen PC erlangt. Hat man ja alles schon gehört. Doch andererseits kann ich mir echt nicht zig unterschiedliche kryptische Passwörter merken.
Wie macht ihr das? Verwendet ihr immer nur ein sehr sicheres Passwort oder nehmt ihr viele verschiedene und einfach zu merkende Passwörter?

Wie geht ihr beim erstellen des Passworts vor? Verwendet ihr persönliche Daten, die man sich einfach merken kann? Ich verwende als Passwort jetzt nicht gerade "123456", "qwertz" oder sonst irgendwelche einfach zu merkenden Passwortkombinationen. Aber ist mein Geburtsdatum z.B. ein sicheres Passwort oder der Name meiner Freundin? Und wieviel Zeichen sollte ein sicheres Passwort mindestens haben?

Antwort
Antwort
von tecfreak am 10.11.2017, 15.57 Uhr
Man kann sich Passwörter notieren. Dies sollte aber nicht digital (auf dem PC oder Handy) geschehen, sondern z. B. Auf einem Stück Papier. Wenn man es zum Beispiel in einer Geldkassette aufbewahrt, ist die Gefahr, dass es abhanden kommt sehr gering. Bei digital aufbewahrten Passwörtern besteht zudem immer die Möglichkeit, dass es von einem Außenstehenden ausgelesen wird.

Zu offensichtliche Passwörter (Geburtsjahr, Name der Freundin) sollte man keinesfalls verwenden - vor allem dann nicht, wenn diese Daten öffentlich einsehbar sind.

Gut geeignet sind hingegen "sinnlose" Sätze bzw. Satzfragmente (Tomaten im Winter verdorben 2007!). Solche Passwörter lassen sich leicht merken, vor allem, wenn diese einen persönlichen Bezug haben. In diesem Beispiel wäre das der Fall, wenn jemand Tomaten anbaut, vergessen hat diese zu ernten und im Winter dann die verdorbenen Tomaten aufgefallen sind. Dies passierte in dem Beispiel im Jahre 2007. Das Passwort würde dann lauten: TiWv2007! dieses enthält große und kleine Buchstaben, Zahlen und ein Sonderzeichen. Das Passwort ist sicher und auch einfach zu merken.

Um dieses Passwort noch sicherer zu machen, kann man zusätzlich nach jeweils zwei Zeichen noch zusätzlich ein Sonderzeichen einfügen. Das Passwort würde dann lauten: Ti$Wv%20?07!

Ähnliche Fragen
Wie kann ich eine Playlist im VLC Player in der Android App erstellen? Anscheinend bin ich zu blöd eine Playlist in meiner VLC-App auf dem Smartphone zu ...
Ich möchte für unseren Verein eine kleine eigene Webseite erstellen. Kann mir mal jemand verraten wie und wo ich da am besten mit anfange?
Wie kann ich im Linux Betriebssystem auf der Konsole ein ZIP Archiv erstellen? Es soll ein Verzeichnis mit allen Dateien und Unterordnern erstellt werden. ...
Ich möchte gerne Fussball Aufkleber drucken lassen weiss aber nicht wo ich mein Motiv erstellen kann. Es soll auch kein '0815' Aufkleber Motiv sein deswegen ...
Ständig erhalte ich beim Start von Windows 10 diese Fehlermeldung: Ihr Microsoft-Konto muss repariert werden (höchstwahrscheinlich wurde das Kennwort ...
Nächste Frage

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.