malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von fritzfutsch am 07.05.2021, 18.01 Uhr

VPN Verbindung mit Fritzbox trotz DS-Lite Internetzugang möglich?

Ich habe ein Problem! Seit meinem DSL Providerwechsel (DSL über die Telefondose -> Kabelinternet) ist keine VPN Verbindung mehr zu einer entfernten Fritzbox möglich.

Bisher hat alles einwandfrei funktioniert. Ich habe in der entfernten Fritzbox einen VPN Zugang eingerichtet. Danach konnte man sich mit Fritz Fernzugang problemlos von einem entfernten Rechner aus mit dieser Fritzbox verbinden.

Seit mein neuer Anschluss (Kabelinternet) freigeschaltet ist, funktioniert die VPN Verbindung per Fritz Fernzugang nicht mehr. Ich kann keine Verbindung mit der entfernten Fritzbox herstellen. Es kommt immer die Fehlermeldung die Gegenstelle antwortet nicht und der Verbindungsaufbau zum VPN wird abgebrochen.

Jetzt habe ich festgestellt, dass mein Kabelinternetanbieter keine IPV4 mehr vergibt und in meiner Fritzbox Cable 6660 wird bei der Internetverbindung "FRITZ!Box verwendet einen DS-Lite-Tunnel" angezeigt. Wenn ich es richtig verstehe bedeutet das, meine Fritzbox am Kabelanschluss hat jetzt nur noch eine IPV6. Um eine Verbindung zum VPN herstellen zu können, wird aber zwangsweise eine IPV4 benötigt, richtig?
Bedeutet das jetzt, ich kann mich wegen der Umstellung der IP von IPV4 auf IPV6 nicht mehr mit meinem VPN verbinden? Wie ist es möglich, trotz eines DS-Lite Internetzugangs die Verbindung zu meiner entfernten Fritzbox über VPN herzustellen?

Antwort
Antwort
von CreaStudio am 10.05.2021, 12.06 Uhr
Hast du es schon mit der Anleitung VPN-Verbindung zur FRITZ!Box unter Windows einrichten (FRITZ!Fernzugang) https://avm.de/service/vpn/praxis-tipps/vpn-verbindung-zur-fritzbox-unter-windows-einrichten-fritzfernzugang/ versucht?

Du musst darauf achten, dass beide Fritzboxen ein unterschiedliches IP-Netzwerk haben. In der Fritzbox kannst du unter Heimnetz -> Netzwerk -> Netzwerkeinstellungen im Abschnitt IP-Adressen jeweils für IPv4 und IPv6 die IP-Adressen im Heimnetz konfigurieren. Falls diese gleich eingestellt sind einfach unterschiedliche IP-Bereiche verwenden.

Wenn du am Setup der Router etwas verändert hast, würde ich die VPN-Einstellungen auch nochmals erzeugen und im FRITZ!Fernzugang neu importieren.
Kommentar von fritzfutsch am 10.05.2021, 13.54 Uhr
Danke für deine Hilfe, die Anleitung kenne ich bereits. Nach der Anleitung habe ich es eingerichtet und so hat es auch bis vor der Umstellung des DSL Anschluß funktioniert!

Die IP Adressen sind unterschiedlich! Die Fritzbox 6660 Cable hat 192.168.100.1 und die entfernte Fritzbox 192.168.1.1. Daran kann es also nicht liegen. Die VPN Konfiguration habe ich auch schon mehrfach von der Fritzbox (192.168.1.1) exportiert und im Fritz Fernzugang auf dem entfernten Rechner importiert.

Es liegt wohl an dem DS Lite Tunnel und der IPV6! Vorher hatten meine Fritzboxen beide IPV4. Nach der DSL Umstellung auf Kabel hat die Fritzbox Cable jetzt aber einen DSL Lite Tunnel mit IPV6. Die Fritzbox zu der ich die Verbindung aufbauen will hat noch immer eine IPV4.

Ich verstehe nicht warum ich mich nicht verbinden kann, an der Fritzbox mit aktiviertem VPN hat sich doch nichts geändert und der Fritzbox Router ist doch noch immer öffentlich aus dem Internet erreichbar?! Nur die neue Fritzbox Cable hat eine IPV6. Anscheinend funktioniert VPN aber nicht mit IPV6 -> IPV4. Gibt es denn keine andere Möglichkeit damit die VPN Verbindung zwischen IPV6 und IPV4 funktioniert?

mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.