malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von Cln1475 am 23.09.2020, 20.41 Uhr

Blutung hört nicht auf nach Dreimonatsspritze?

Ich habe eine Frage...

Ich habe mir die Dreimonatsspritze spritzen lassen... nachdem ich aus dem Wochenbett raus war...
Ich hatte nach dem Wochenbett eine Blutung bekommen und somit bin ich dann zum Frauenarzt und habe mir die Dreimonatsspritze spritzen lassen...
Aber jetzt habe ich schon über ein Monat eine Blutung... extrem stark... es geht irgendwie echt nicht weg... wie lange dauert denn sowas... im Internet finde ich keine genaue Antwort drauf... es ist echt nervig nach einer Zeit... aber wenn ich beim Frauenarzt anrufe... da werden die mir doch bestimmt sagen das es normal ist oder...?!
Kann man irgendwas machen damit die Blutung aufhoert...?!

Ich würde mich über eine Antwort freuen...

Liebe Grüße :)

Antwort
Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von alexa26 am 24.09.2020, 12.43 Uhr
Das kann schon sein dass es an der Dreimonatsspritze liegt. Jeder Körper ist eben verschieden. Mein Frauenarzt, und gerade die Sprechstundenhilfen, sind immer sehr nett und hilfreich, gerade bei Fragen zu Verhütungsmethoden. Vielleicht bist du nicht bei der richtigen Frauenärztin?

Ich hatte mir letztes Jahr Ein Verhütungsstäbchen einsetzen lassen. Das wird unter die Haut am Oberarm gesetzt und sondert dann ständig Hormone ab. Mit diesem Langzeitverhütungsmittel habe ich übrigens sehr gute Erfahrungen gemacht. Anfangs hatte ich zwar auch außerplanmäßige Zwischenblutungen, nach Rücksprache mit meinem Frauenarzt hat sich aber alles nach einiger Zeit von selbst eingependelt. Ich bin bisher sehr zufrieden diesem Hormonimplantat. Wenn ich häufiger aber etwas mehr Stress habe, dann können auch unvorhergesehen Zwischenblutungen auftreten.


Antwort
Antwort
von Hexe121967 am 24.09.2020, 08.12 Uhr
Ein guter Frauenarzt wird dich nicht einfach mit "das ist ganz normal" vertrösten. Besonders wenn du sagst, die Blutung ist extrem stark. Ruf bei deinem Arzt an und mach einen Kontrolltermin.
mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.