malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von KüchenFee am 20.08.2020, 18.22 Uhr

Fenster knacken ständig?

Die Holzfenster in meiner Wohnung knacken ständig in unregelmäßigen Abständen. Kann mir jemand sagen woran das Knacken liegt und was ich dagegen tun kann? Es nervt mich einfach weil ich immer total erschrecke und zusammenzucke wenn ein Fenster wieder einmal unvorhergesehen knackt. Ich habe zudem Angst das die Scheibe einmal springt.
Es ist wirklich komisch, denn das Knacken liegt nicht an der Temperatur. Das Fensterknacken kommt sowohl im Sommer als auch im Winter vor. An den Temperaturunterschieden kann es also nicht liegen. Mein Vermieter meinte das wäre normal da die Holzfenster arbeiten. Toll! Gibt es hier vielleicht einen Fensterbauer der mir das bestätigen kann. Kann man dagegen wirklich nichts tun?

Antwort
Antwort
von Melatonin am 21.08.2020, 09.54 Uhr
Hallo Küchenfee,

das Holz arbeitet, ist vollkommen natürlich, da es sich bei Temperatur ausdehnt und zusammenzieht.

Die Geräusche an Deinen Fenstern können mehrere Ursachen haben.

Ich gehe davon aus, dass Deine Fenster schon älteren Datums sind, da Fensterholzrahmen nur noch selten verbaut werden.

In den Fenstern sind oft bewegliche Metallteile verbaut, welche sich im Laufe der Jahre verschleißen und dadurch mehr "Spiel" haben und beweglicher werden.
Außerdem verliert sich im Laufe der Zeit der Fett- oder Ölfilm auf den Metallteilen, sodass Metall auf Holz oder Metall auf Metall reibt und dadurch Geräusche verursacht.

Der Holzrahmen selbst kann sich im Laufe der Jahre durch Materialermüdung oder durch Witterungseinflüsse verändert haben, sodass er mit dem Montagezarge im Mauerwerk "kollidiert".
Bedeutet, der Rahmen kann sich durch Feuchtigkeit verzogen haben und reibt durch minimale Bewegung an der Zarge. Auch diese Reibung kann Geräusche verursachen.

Wie kommst Du darauf, dass das Knacken nicht von der Temperatur kommt? Egal bei welcher Jahreszeit, Temperaturen schwanken immer.
Es reichen schon einige, wenige Grad Unterschied, sich sämtliche Materialien ausdehnen oder zusammenziehen zu lassen.

Jedes Material hat eine unterschiedliche Wärmeausdehnung.

Grundsätzlich können sich alle Bauelemente am Fenster durch thermische Belastung minimal verschieben. Diese, nicht spannungsfreie Bewegung, erzeugt Knackgeräusche.

Weiterhin können Dichtungen am Fensterglas und am Rahmen porös sein oder sich zum Teil aufgelöst haben.
Fensterglas kann dann am Rahmen reiben und dies verursacht ebenso Geräusche.

Übrigens, die Scheiben können durch solche Spannungen keinen Schaden nehmen. Sie sind dafür ausgelegt.

Man kann sämtliche bewegliche Verbindungen an Holz und Metall ersetzen oder einfetten. Ebenso können alle Dichtungen erneuert werden.
Eine Garantie für das Verschwinden der Geräusche gibt es nicht.
Kommentar von KüchenFee am 21.08.2020, 18.27 Uhr
Hallo Melatonin und danke für deine ausführliche Erklärung. Aber die Fenster knacken immer ohne das ich diese öffne oder schließe. Ganz plötzlich und wie von Geisterhand tut es einen Schlag und das Fenster knackt. Wie wenn die Decke von der Wohnung darüber auf die Fenster drücken würde. Ich habe manchmal sogar Angst das die Decke einstürzt weil das Knackgeräusch wirklich sehr laut ist. Da ist richtig Spannung drauf. Das Geräusch kommt also nicht vom Öffnen oder Schließen der Fenster. Sogar die Fensterfront ohne Fenster knackt. Da kann sich nichts abgenutzt haben, da es schlichtweg kein Fenster zum Aufmachen gibt sondern nur die Glasscheibe gibt. Die Fenster sind wohl aus den 70er Jahren.
Kommentar von Melatonin am 24.08.2020, 09.52 Uhr
Hallo Küchenfee,

zum besseren Verständnis: Fenster und Türen müssen nicht ständig geöffnet werden, damit diese Geräusche verursachen. Die thermische Belastung wirkt völlig unabhängig von der Benutzung und Art der Fenster.

Die Statik der Decke und des ganzen Hauses müsste Deiner Meinung ja instabil sein oder zum großen Teil auf die Fensterrahmen lasten, wenn Du das ansprechen willst.

Wenn das so wäre, wäre das Haus einsturzgefährdet.

Fenster übernehmen keine statischen Kräfte und somit keine Last.

Was für eine Art Bau ist denn das Haus? Ein Fachwerk, Mauerwerk oder Beton in Massivbauweise?

mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.