malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von MarieVonCasten am 28.02.2018, 01.04 Uhr

Freiwilliges Wiederholen der Qualifikationsphase 1?

Hallo! 

Ich würde gern die Qualifikationsphase wiederholen, da ich mit der Wahl meiner jetzigen Leistungs- und Grundkursen sehr unzufrieden bin. Ich habe mir die ganze Zeit eingeredet, diese Wahl wäre die Richtige, leider war es dem nicht so. 
Nun möchte ich gern Wiederholen, doch dafür gibt es Bedingungen. 
Bevor ich irgendwas missverstehe, brauche ich eine zweite Meinung und eine einfache Übersetzung des Folgenden Absatz:

§37 Aufdauernder Bildungsweg

(3) Das Überspringen und das freiwillige Wiederholen einer Jahrgangsstufe innerhalb eines Bildungsganges (Vorrücken und Zurückgehen) ist im Einvernehmen zwischen der Schule und der Schülerin oder dem Schüler, bei Minderjährigkeit ihrer Erziehungsberechtigten, zulässig, wenn zu erwarten ist, dass die Schülerin oder der Schüler in der neuen Jahrgangsstufe hinsichtlich seiner oder ihrer Fähigkeiten angemessener gefördert werden kann. Die Jahrgangsstufe am Ende eines Bildungsganges kann im Einvernehmen zwischen der Schule und der Schülerin oder dem Schüler, bei Minderjährigkeit ihrer Erziehungsberechtigten, freiwillig auch dann einmal wiederholt werden, wenn zu erwarten ist, dass die Schülerin oder der Schüler in der neuen Jahrgangsstufe seinen oder ihren Abschluss verbessern kann, um die Berechtigung zur Fortsetzung seines Bildungsweges in bestimmten weiterführenden Bildungsgängen zu erlangen.

Vielen Dank im Voraus! 

Antwort
Antwort
von Fissler am 28.02.2018, 09.07 Uhr
Wenn du volljährig bist und ein Schuljahr freiwillig wiederholen willst, kannst du das mit Zustimmung der Schulleitung tun. Bist du noch keine 18, bedarf es zusätzlich noch der Zustimmung deiner Elten.


Antwort
Antwort
von Friedo am 28.02.2018, 17.36 Uhr
Hallo Marie,

also ich verstehe das so das eine Wiederholung deiner Qualifikationsphase nichts entgegen zu setzen ist wenn du glaubhaft versichern kannst das es erfolgreich ausgeht, sofern du unter 18 Jahre bist, müssen deine Eltern das übernehmen.

Lg Friedo

Antwort
Antwort
von Bisido am 28.02.2018, 07.21 Uhr
In einfachen Worten ausgedrückt soll das heißen, daß du wiederholen kannst wenn die Schule UND du damit einverstanden bist UND du durch das Wiederholen einen Vorteil hast.
mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.