malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von BDD am 06.01.2022, 21.33 Uhr

Gold als Geldanlage kaufen zur Zeit sinnvoll?

Ich beschäftige mich nun schon längere Zeit mit dem Thema Geldanlagen und bin bisher immer wieder über das Thema Gold gestolpert. Nun habe ich einen größeren Bargeldbetrag geerbt und frage mich, ob es zur Zeit sinnvoll ist in Gold zu investieren und Gold als Geldanalge zu kaufen, da es aktuell auf der Bank keine Zinsen für Erspartes gibt.

Ich habe zwar schon viel über Gold und die Möglichkeiten zur Kapitalanlage gelesen, aber noch keine konkrete Idee, wie man sein Geld am besten in Gold investiert. Sollte man physisches Gold kaufen und das in irgendeinem Schließfach lagern? In Goldschmuck oder doch lieber in Aktienfonds wie zB. In einen Gold-ETF investieren? Was sind die besten Alternativen? Ich scheue das Risiko, will aber auch nicht, dass mein Geld auf dem Konto aufgrund der Inflation immer weniger wird und an Wert verliert. Lohnt sich Gold momentan überhaupt noch als Investment? Ich habe kürzlich gehört, dass in den USA wohl die Leitzinsen angehoben werden sollen. Das wäre für den Goldkurs nicht gut, oder? Nach dem was ich gelesen habe, würde der Goldpreis dann fallen. Ist damit Gold als Geldanlage noch sinnvoll? Sollte ich als Anleger mit dem Einstieg besser noch warten?

Mit anderen Edelmetallen kenne ich mich auch nicht aus. Ich weiß nur, dass es noch Silber und Palladium als Investment gibt. Macht eine Anlage in diese Edelmetalle mehr Sinn? Ich bin wirklich über jede Hilfe dankbar, da ich keine Ahnung habe, wie ich mein Geld sonst investieren soll. Einzelne Aktien kommen für mich nicht in Frage, da ich Angst vor einem Totalverlust habe und mit Fonds und sowas kenne ich mich auch nicht aus.

Was meinen die Experten hier im Forum, ist jetzt Gold kaufen zur Zeit sinnvoll oder ist der Preis zu hoch? Lohnt sich die Geldanlage in Gold und wie sieht es mit der Sicherheit und der Rendite aus? Auf was muss ich sonst noch achten, was sind die Vor- und Nachteile von Gold als Geldanlage? Welche anderen Möglichkeiten zur Geldanlage gibt es aktuell noch? Danke für alle Anlagetipps!

Antwort
Antwort
von Mqrtin am 10.01.2022, 16.27 Uhr
Gold und andere Edelmetalle sind im Gegensatz zur landläufigen Meinung extrem riskante Anlagen. Wer in Rohstoffe investiert, zockt quasi gegen den gesamten Aktienmarkt. Edelmetalle werfen auch keine Dividende ab, d.h. du verdienst nur, wenn du deine Metalle zu einem höheren Kurs wieder verkaufen kannst. Wenn du Gold kaufst, ist das vergleichbar, wie wenn du dein ganzes Geld in eine einzige Aktie investieren würdest.

Du scheinst relativ risikoavers zu sein. Deshalb würde ich dir dringend davon abraten, einen großen Teil deiner Erbschaft in Gold anzulegen. Ein kleiner Teil (max. 10 %) zur Risikostreuung ist natürlich immer in Ordnung. Stattdessen würde ich an deiner Stelle lieber in Fonds oder Indices (z.B. MSC World) investieren. Dann bekommst du laufende Renditen und kannst auch ruhig schlafen, wenn sich der Goldkurs schlecht entwickelt.

Ähnliche Fragen
Ist Gold in der heutgigen Niedrigzinsphase eine gute Anlagemöglichkeit um kleinere Geldbeträge anzulegen? Mit welcher Rendite kann ich rechnen wenn ich in ...
Würde gerne in Gold als Kapitalanlage investieren. Da ich damit aber noch unerfahren bin und mir der Tipp gegeben wurde mich zu aller erst einmal näher ...
Ich überlege seit geraumer Zeit in einen ETF Fonds Sparplan zu investieren, weiß aber nicht genau, ob ETF Fonds als Alnage sinnvoll sind. Ich habe bisher ...
Ist es sinnvoll ein Elektroauto zu kaufen? Ich möchte mir ein neues Auto für kurze Strecken zulegen und überlege ein E-Auto zu wählen. Hat jemand ...
Gibt es Modeschmuck aus echtem Silber oder Gold? Ich dachte immer Modeschmuck ist immer nur versilbert bzw. vergoldet, wenn überhaupt. Der Modeschmuck den ...
Nächste Frage

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.