malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von hansenpaule am 10.03.2016, 12.03 Uhr

Ist Angela Merkels Politik in der Flüchtlingsfrage noch tragbar?

Glaubt ihr, dass Angela Merkels Politik in der Flüchtlingsfrage für Deutschland und Europa noch tragbar ist?

Gerade für die kommenden Landtagswahlen wird der rechtspopulistischen AfD ein großer Stimmenanteil vorausgesagt. Liegt diese Politikverdrossenheit der Deutschen an Angela Merkels Durchhalteparolen à la "Wir schaffen das!" - trotz der mittlerweile offensichtlichen Schieflage in der Integrationspolitik: Nach den Vorfällen in Köln wurde klar, dass Deutschland seine Gesetze ändern muss, um der Lage noch Herr zu werden. Seitdem ist jedem bewusst, dass Deutschland ein Stück seiner Sicherheit riskiert, Bildungseinbußen hinnehmen muss, da viele Flüchtlinge ohne hinreichende Sprachkenntnisse in die Regelklassen integriert werden, da Lehrermangel herrscht und der Unterricht zu unlängst an Qualität vermissen lässt.

Schafft Deutschland, bzw. Europa das noch oder ist die Politik Merkels inzwischen untragbar geworden? Was meint ihr?
61% - 17 Stimmen
Nein Frau Merkel, wir schaffen das nicht!
39% - 11 Stimmen
Ja, wir schaffen das!
Stimmen gesamt: 28

Antwort
Antwort
von francofon am 12.03.2016, 17.25 Uhr
Die momentane Situation ist dem jahrelangen Zusehen im Syrien-Konflikt zu verschulden. Die Politik hätte viel eher reagieren müssen, bevor uns die Sache wieder auf die Füße fällt. Jetzt ist ein Einlenken und ein Bewältigen der Situation zwar nicht unmöglich, aber doch sehr erschwert worden. Aber dazu benötigt es nicht nur ein Konzept der EU, sondern auch eine enge internationale Zusammenarbeit, um die Länder des Mittleren Ostens wieder zu stabilisieren und bewohnbar zu machen. Ob der Deal mit der Türkei das Allheilmittel ist, ich wage es zu bezweifeln!


Antwort
Antwort
von Friendster am 10.03.2016, 13.32 Uhr
Vielleicht kann man die momentane Situation mit einem Satz auf den Punkt bringen: Deutschland hat trotz aller Durchhalteparolen keinen Plan und das macht den Menschen Angst!

Ich würde mich selber nicht als fremdenfeindlich bezeichnen, aber auch ich habe Angst vor der Zukunft - zumal wenn man bedenkt, dass die Flüchtlinge, die wir schon aufgenommen haben, immer noch in Notunterkünften und zu menschenunwürdigen Bedingungen hausen.

Es muss ein europaweites Konzept her und das schnellstens, sonst sehe ich nicht nur Deutschland, sondern auch Europa in ernsthafter Gefahr!

Antwort
Antwort
von GreekFreak am 10.03.2016, 12.45 Uhr
Man muss sich einmal vor Augen führen, dass Deutschland ein sehr reiches Land ist und daher auch eine große Verantwortung trägt: Nicht zuletzt hat Deutschland durch Waffenverkäufe in den momentanen Krisenländern auch viel zu dem Unheil beigetragen, das Menschen nun zur Flucht bewegt.
Da die CDU durch ihren Namen bereits eine christliche Aufgabe erfüllt, sind meiner Meinung nach Merkels Parolen nicht nur politisch, sondern auch ideologisch angelegt und richtig!
mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.