malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von LukasGrau am 26.06.2022, 22.12 Uhr

Sollte man jetzt in Aktien investieren?

Vielen, so auch mir, stellt sich die Frage, ob man in der aktuellen Situation in Aktien investieren sollte oder nicht. Durch viele Unsicherheitsfaktoren wie den Ukraine-Krieg, die Inflation oder die zu platzen drohende Immobilienblase sind viele Anleger und potentielle Anleger verunsichert.
Aktien galten bisher als vergleichsweise sichere Investition. Mit geringem Aufwand konnte man selbst als Laie mit einer Investition in ETF's bereits kleine, aber relativ stabile Renditen mit geringem Risiko erzielen. Doch selbst diese Anlageform ist nicht mehr so sicher wie sie einst zu sein schien. Die globale Wirtschaft leidet unter der angespannten Situation und das bekommt der Anleger zu spüren. Selbst Indizes, welche die gesamte Weltwirtschaft abbilden (World ETFs) und somit ein sehr geringes Verlustrisiko haben, verzeichnen fallende Kurse. Natürlich sind Schwankungen völlig normal, jedoch ist ein dauerhafter, klarer Abwärtstrend über die letzten Wochen und Monate erkennbar. Auf Grundlage dieser Tatsachen stellt sich mir die Frage, ob man als Einsteiger aktuell nicht lieber auf eine Investition in Aktien verzichten sollte? Die momentane Lage am Aktienmarkt vermittelt den Eindruck, als könnten nur Profis mit einem geschulten Blick für Einzelaktien diese Phase relativ unbeschadet überstehen.
Meine Frage ist letztlich: Gibt es risikoarme Anlagemöglichkeiten für Einsteiger am Aktienmarkt oder sollte man generell auf eine Investition in Aktien verzichten, bis sich die allgemeine Situation wieder entspannt hat? Für den ein oder anderen ist so eine Situation ja nicht nur Risiko, sondern einmalige Chance zugleich. Wer weiß, wann die Preise am Aktienmarkt wieder so niedrig stehen.

Antwort
Antwort
von SCotosen am 30.06.2022, 23.08 Uhr
Die aktuelle Wirtschaftslage ist sehr unruhig, da gebe ich Ihnen absolut recht. Eine Krise bringt jedoch auch Vorteile für Anleger mit sich. Die Kurse sind inzwischen deutlich gesunken. Dadurch bietet sich auch eine Chance. Viele Aktien sind inzwischen 30% und teilweise noch weiter von ihrem Allzeithoch entfernt. Das heißt auch, eine Aktie kann aktuell zu einem deutlich niedrigeren Preis gekauft werden als vor einem halben Jahr.

Die beste Anlagestrategie müssen Sie für sich selbst entwickeln. Für eine risikoreiche Person könnte die Anlage in Aktien die richtige Wahl für Sie sein. Bitte informieren Sie sich vorher über den Wert, den Sie kaufen. Versuchen Sie zudem rational zu handeln und kennen Sie den genauen Grund für Ihren Einstieg sowie für den Ausstieg. Aktien bringen oft starke Schwankungen mit sich, zugleich aber auch die Chance auf eine hohe Rendite. Falls Sie dem Stress bei starken Schwankungen nicht standhalten, verwenden Sie bitte eine andere Anlagestrategie.

Eine Alternative bietet die Anlage in Fonds. So können Sie in viele Werte gleichzeitig investieren und streuen damit Ihr Risiko. Einzelne Schwankungen fallen dabei nicht so sehr in das Gewicht. Es gibt zahlreiche Fonds mit verschiedenen Risikoklassen.

Mein Rat: Informieren Sie sich ein wenig und treffen Sie eine rationale Entscheidung oder lassen Sie Ihr Geld von einem unabhängigen Berater verwalten.

Investieren Sie bitte nur Geld, auf das Sie nicht angewiesen sind.


Antwort
Antwort
von Tissot am 29.06.2022, 13.46 Uhr
Am Aktienmarkt gibt es eigentlich nie einen falschen Zeitpunkt, um zu investieren. Vielmehr stellt sich die Frage nach deiner konkreten Situation.
Wenn du kurzfristig auf das Geld zugreifen musst, halte ich den derzeitigen Markt durch das hohe Risiko für sehr schwierig. Wenn du dein Geld aber langfristig anlegen möchtest, spricht eigentlich wenig dagegen, jetzt einzusteigen. Alleine durch die Inflation werden die Aktienkurse in nächster Zeit vermutlich steigen.
Wenn ich derzeit investieren müsste, würde ich allerdings nur mit kleineren Beträgen und gestaffelt über einen Sparplan in den Markt gehen. Wenn du z.B. groß geerbt hast, wäre das Risiko eines falschen Zeitpunkts für den Einstieg nämlich zu groß. Nutze daher den Cost Average Effekt und lege gestückelte Beträge über einen längeren Zeitraum an.
Unabhängig, ob deine Wahl auf Aktien oder andere Anlagen fällt, solltest du versuchen, dein Geld zu investieren. Denn wenn du es nur auf der Bank liegen lässt, verliert es durch die derzeitige Inflation extrem an Wert. Das heißt, dass du bei einer langfristigen Investition eigentlich nur gewinnen kannst.

Antwort
Antwort
von tobiasmaler am 28.06.2022, 14.47 Uhr
Kommt glaube ich ein bisschen drauf an ob du ein risikobereiter Mensch bist. Klar ist die Situation gerade sehr unsicher aber ich würde es eher als Chance betrachten und diese jetzt nutzen. Du musst ja nicht direkt mit großen Summen einsteigen. Ich würde übrigens auch immer zu Fonds und nicht zu Aktien raten, da hast du von allem etwas und deine Chancen auf einen positiven Output steigen.

Antwort
Antwort
von Yuzuna am 13.07.2022, 19.48 Uhr
Ich schließe mich der These an, dass die aktuelle Situation, die von einer anhaltenden Inflation und mitunter stark schwankenden Börsenkursen geprägt ist, eine Fülle an spannenden Investment-Optionen, inklusive verheißungsvoller Renditen, bereithält. Grundvoraussetzung hierfür ist allerdings eine Expertise im Bereich Aktienkauf und Börse. Besonders attraktiv sind in diesem Kontext Aktien mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von unter 12. Aufgrund der aktuellen Nahrungsmittel- und Wasserknappheit sowie des Klimawandels sind Investments in Bio-Lebensmittel-, Agrar-, Wasserstoff- und Wasser-Aktien attraktive Optionen, die hohe Renditen versprechen. Obgleich sie zu der Gruppe der antizyklischen Aktien zählen, bieten sie derzeit eine sehr hohe Chance für verheißungsvolle Profite.
Ähnliche Fragen
Ich habe mir ein Depot angelegt und möchte Geld am Aktienmarkt an der Börse investieren. Ich habe einen 5-stelligen Betrag zur Verfügung. Wegen der ...
Ich überlege seit geraumer Zeit in einen ETF Fonds Sparplan zu investieren, weiß aber nicht genau, ob ETF Fonds als Alnage sinnvoll sind. Ich habe bisher ...
Ich hatte in der Vergangenheit immer wieder Probleme damit, den richtigen Zeitpunkt für den Verkauf von Geldanlagen wie Aktien, Aktienfonds, ETFs etc. ...
Ich beschäftige mich nun schon längere Zeit mit dem Thema Geldanlagen und bin bisher immer wieder über das Thema Gold gestolpert. Nun habe ich einen ...
Hey Trader, welcher Broker von den genannten Direktbanken ist im Vergleich von der Preis/Leistung am besten? DKB, ING Diba oder Comdirect? Wie ist eure ...
Nächste Frage

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.