malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von Herrmann Gronwold am 26.10.2017, 10.22 Uhr

Stromanbieter vergleichen und wechseln?

Wie kann man den Stromanbieter wechseln? Wo kann man online die Preise von Stromanbietern vergleichen? Lohnt es sich den Energieversorger zu wechseln, spart man dadurch Geld oder hat ein Wechsel des Stromanbieters keine Vorteile für uns? Wie aufwendig ist es den Energieanbieter für Strom und Gas zu wechseln?

Wir müssen zur Zeit etwas sparen. Deshalb haben wir mal unsere Rechnungen für Strom und Gas etwas genauer angeschaut. Wir vermuten, dass wir zuviel für Energie bezahlen, da wir noch immer in der Grundversorgung sind. Deshalb wollen wir nach einem neuen Strom- und auch Gasanbieter suchen. Können wir beim Wechsel des Stromanbieters Geld sparen?

Da wir noch nie den Stromanbieter gewechselt haben, sind wir etwas unsicher, was wir bei einem Anbieterwechsel vom Grundversorger zu einem neuen Anbieter beachten müssen. Wie sollten wir beim Wechsel des Stromanbieters vorgehen? Welche Fristen muss man bei einem Wechsel beachten? Oder kann man seinen Versorger für Strom und für Gas einfach so wechseln?

Müssen wir den Bezug des Stroms beim alten Anbieter zuerst selbst kündigen oder macht das der neue Versorger? Wer übernimmt die Kündigung des alten Stromanbieters? Wo macht man am besten einen Preisvergleich für Strom und Gas? Im Internet über Vergleichsportale? Kann man den Portalen vertrauen, dass sie einem auch wirklich die günstigsten Preise in Sachen Energie anbieten?

Antwort
Antwort
von Werner Herzog am 27.10.2017, 10.00 Uhr
Ein Vergleich ist immer lohnenswert. Verschiedene Strom- und Gasanbieter konkurrieren und locken mit attraktiven Tarifmodellen.
Dank Wechselbonus und Neukundenprämie aber auch Preisgarantie lässt sich oftmals ein saftiger Betrag einsparen.

Online-Preisvergleiche lassen sich schnell und unkompliziert über die Strom- und Gaspreisrechner unterschiedlicher Vergleichsportale anstellen.

Anhand der Postleitzahl und dem jährlichen Stromverbrauch in KWh errechnet das Vergleichsportal die entsprechenden Preise unterschiedlicher Anbieter und erstellt eine individuelle Ergebnisliste. Die einzelnen Anbieterkonditionen wie Tarife, Vertragslaufzeiten aber auch Energiequellen oder Bewertungen sind übersichtlich einzusehen und entsprechend der individuellen Wünsche abzugleichen.
Ist ein passender Stromanbieter gefunden, so funktioniert der Wechsel reibungslos per weniger Klicks. Die Kündigung des alten Vertrages übernimmt der neue Anbieter kostenfrei.
Die Kündigungsfristen betragen meist vier Wochen, so dass nach nur einem Monat der Wechsel vollständig vollzogen ist.

Tipp: Um bestmöglich von den Wechselboni der Anbieter zu profitieren, lohnt sich ein Wechsel alle 12 Monate.

Ähnliche Fragen
Hallo miteinander, und zwar arbeite ich in einer Firma in der man Menschen hilft und zeigt wie man den Stromanbieter wechselt und dabei wirklich gutes ...
Wie oft sollte man seine Zahnbürste wechseln? Gibt es da eine Empfehlung wie oft man die Zahnbürste wechseln soll? Macht es einen Unterschied ob ich eine ...
Hallo! Ich war jetzt einige Jahre bei der Privaten Krankenversicherung (PKV) und möchte nun aber zur Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) wechseln. ...
Hallo, ich bin seid diesem Schuljahr in der Berufsschule, hab aber keine Ausbildung, deswegen mache ich ein Berufsvorbereitungsjahr, aber die Klasse ist ...
Wie lange halten Zündkerzen im Auto im Durchnitt? Wann sollte ich die Zündkerzen wechseln? Kann man sagen nach wieviel Kilomtern man die wechseln sollte? ...
Nächste Frage

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.