malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community f�r Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschl�ge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von Gm006 am 26.01.2020, 12.13 Uhr

Vorwurf wegen sexueller Belästigung?

Hallo!
Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich (weibl.) bin seit 15 Jahren verheiratet und meinem Mann wird vorgeworfen eine Mitarbeiterin sexuell belästigt zu haben. Mein Mann ist Vorarbeiter und hat ca. 5-6 Mitarbeiter für die er zuständig ist. Eine davon ist eine Dame, die meinen Mann jetzt beschuldigt. Es ist aber genau umgekehrt, sie belästigt meinen Mann. Sie schickt ihm Nachrichten und Selfies, während der Arbeitszeit und auch privat. Sie weiß das ich das als Ehefrau sehe und obwohl mein Mann es öfter gesagt hat sie soll damit aufhören, macht sie den Terror weiter. Wir haben die Selfies alle zur Sicherheit gespeichert. Jedoch verbreitet sie weiterhin Gerüchte, sie erzählt das sie dazu gezwungen wurde und das mein Mann ihr mit Kündigung gedroht hätte usw. Ich weiß zu 100% das mein Mann Recht hat weil ich im vertraue und weil er mir von Anfang an alles erzählt und gezeigt hat. Jedoch wissen wir jetzt nicht wie wir uns wehren können. Meine Familie und unser Ruf wird zerstört. Hilft mir bitte weiter..

Antwort
Antwort
von DumasCM am 26.01.2020, 14.36 Uhr
Der Vorwurf der sexuellen Belästigung ist eine schwere Anschuldigung für deinen Mann. Gibt es bereits eine Anzeige? Was genau wird ihm vorgeworfen? Der Tatbestand der sexuellen Belästigung ist weitreichend. Ich würde mir in jedem Fall Rat und Unterstützung bei einem Anwalt suchen.
Kommentar von Gm006 am 26.01.2020, 15.01 Uhr
Hallo und danke für die Antwort, sie meint er hätte sie beleidigt und sie angefasst zum Kitzeln und Annäherungsversuche usw. zudem bedroht uns der Ex Mann von ihr er schickt uns ständig mit dritten Personen Nachrichten er würde uns finden usw. er hätte wohl Sprachaufnahmen die beweisen wie mein Mann sie beleidigt haben soll. Ich weiß nicht mehr weiter ...
Kommentar von douggie am 26.01.2020, 15.23 Uhr
Ganz ehrlich? Was für eine Lachnummer ist das bitte? Ignoriert doch die Tussi und ihren Ex-Mann ebenfalls. Deswegen braucht man keinen Anwalt.
Kommentar von Ligretto am 26.01.2020, 15.27 Uhr
Wenn euch der Ex von ihr bedroht geht doch zur Polizei und macht eine Anzeige wegen Belästigung! Die Handy Nachrichten habt ihr doch noch als Beweis oder?
Kommentar von Gm006 am 26.01.2020, 15.29 Uhr
Wir waren schon bei der Polizei, Anzeige können wir nicht machen solange er nicht wirklich tätig wird und es nur mündlich bleibt. Er muss also erst vor der Haustür stehen dann kommt die Polizei.
Kommentar von douggie am 26.01.2020, 15.32 Uhr
Dann ignoriert den Idioten und blockiert seine Nummer, fertig!


Antwort
Antwort
von ideaNEA am 06.02.2020, 23.04 Uhr
Ihr seid da beide in einer schlimmen Lage, nicht weil ihr irgendwie angreifbar seid, aber ihr werdet belästigt. Hier gilt es wirklich alles als Beweis aufzubewahren. Ich würde dazu raten, dass dein Mann zum Betriebsrat geht oder das Gespräch mit seinem Vorgesetzten sucht. Hier hilft nur die Flucht nach vorne, da er das Opfer ist und nicht diese Frau. Ansonsten würde ich ganz klar auch Grenzen setzen. Wenn sie Nachrichten bezüglich der Arbeit hat sollte sie dies künftig einen Kollegen schicken und der leitet es weiter. Ich würde das ganz klar so kommunizieren und sie blockieren, ebenso würde ich den Ex von ihr blockieren.

Droht er euch, dann ist das etwas, was zunächst vielleicht Angst macht, aber man kann leider nicht tätig werden. Gespräche mit dieser Frau sollte er nur noch unter Zeugen führen und neben der Besprechung mit dem Vorgesetzten und dem Betriebsrat macht es durchaus auch Sinn einen Anwalt aufzusuchen. Außerdem ist es hilfreich sich Verbündete und Zeugen zu suchen, falls das Ganze vor Gericht gehen sollte. Wenn euch der Ex persönlich drohen sollte, dann ruft auf jeden Fall die Polizei, denn dann habt ihr etwas in der Hand.

Eventuell gibt es auch Kameras, die etwas bei seiner Arbeit festhalten. Diese kann man dann auch zur Dokumentation zu Rate ziehen, ebenso wie Kollegen vielleicht bezeugen können was wirklich der Fall ist. Man sollte dieser Frau keinen Raum lassen und Gespräche mit ihr auf andere Leute übertragen, sofern dies möglich ist.

Antwort
Antwort
von MRosenberger am 26.01.2020, 18.33 Uhr
Ich würde deinem Mann empfehlen, dass er zu seinem Vorgesetzten geht und dort den Vorfall schildert. Sicher gibt es eine Lösung: Versetzung wäre wohl die beste Möglichkeit.

Antwort
Antwort
von kracher am 26.01.2020, 15.05 Uhr
Wo ist das Problem? Dein Mann hat doch die Beweisfotos und Nachrichten von ihr auf seinem Handy? Ihm kann doch somit keine sexuelle Belästigung unterstellt werden. Was genau ist auf den Fotos denn zu sehen? Mit was genau belästigt die Frau deinen Mann?

Geht damit am besten zu einem Fachanwalt. Der Anwalt kümmert sich dann um Unterlassung.
Kommentar von Gm006 am 26.01.2020, 15.15 Uhr
Sie schreibt ständig er soll sich bei ihr melden und sie wolle sich treffen. Schickt private Fotos von ihrer Wohnung genau dann wenn sie weiß wir sind zuhause und ich bin dabei, das obwohl mein Mann ausdrücklich sagt sie soll sich bitte nur melden wenn sie dienstlich Probleme hat. Sie provoziert ständig mit ekelhaften Annäherungssprüchen. Sagt im Büro ausdrücklich sie würde nur mit ihm arbeiten wollen sonst nicht usw. ein normaler Mensch macht sowas doch nicht wenn sie weiß er ist verheiratet.
Hilfreicher Kommentar von kracher am 26.01.2020, 15.20 Uhr
Und worin besteht jetzt bitte der Vorwurf der sexuellen Belästigung?
Kommentar von Gm006 am 26.01.2020, 15.28 Uhr
Das ist ja das, am Freitag hat mein Mann mit der Firma gesprochen und alles erzählt. Er wollte das sie es endgültig sein lässt. Seitdem erzählt sie jedem Kollegen und allen Bekannten das er sie sexuell belästigt und bedroht hat. Sie hat sich auch noch schön krank schreiben lassen.
Kommentar von kracher am 26.01.2020, 15.40 Uhr
Und? Hat sie Beweise? Nein! Weil es die ja nicht gibt wenn ich dich richtig verstanden habe. Dein Mann hat sie ja nicht mal angefasst.
Ist zwar nervig und doof für euch aber jeder wird merken dass es einfach nur eine Retourkutsche von ihr ist. Oder warum fällt ihr jetzt gerade ganz plötzlich mal so die Anschuldigung wegen sexueller Belästigung ein? Nur weil dein Mann an die Firma herangetreten ist.
mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.