malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von Merve200 am 02.09.2018, 21.16 Uhr

Wie wird man Anwältin?

Hey Leute,
ich möchte von euch gern wissen, wie man eigentlich Anwältin wird, was man dafür braucht (Noten) und was für ein Abi man dafür haben muss. Bitte gebt mir hilfreiche Antworten. Ich möchte seit der 3. Klasse Anwältin werden. Ich hab so große Ziele, die ich durchsetzen möchte, deshalb wäre ich sehr dankbar, wenn ihr mir alles einfach was ihr darüber wisst schreibt. Ich wollte auch fragen, ob es schwer ist. Also mit schwer meine ich, ich habe mal gehört das der Beruf als Anwältin sehr viel Zeit beansprucht, also man ist immer beschäftigt und man hat kaum Freizeit. Stimmt das? Danke im Voraus!

Antwort
Antwort
von dietoni am 03.09.2018, 09.58 Uhr
Um als Anwältin arbeiten zu können, musst Du Mitglied der Rechtsanwaltskammer in Deiner Region sein und eine entsprechende Zulassung haben. Diese bekommst Du wiederum nur, wenn Du zuvor Jura studiert, nach dem Studium auch das Referendariat erfolgreich durchlaufen und schließlich auch das letzte Staatsexamen bestanden hast. Um Dich an einer Universität für das Fach Jura zu immatrikulieren, brauchst Du auf jeden Fall das Abitur. Eventuell gibt es an einzelnen Unis auch Ausnahmeregelungen für das Studieren ohne Abitur, aber dann wird in der Regel erwartet, dass Du eine abgeschlossene Berufsausbildung und mehrere Jahre Berufspraxis hast, was insgesamt noch länger dauert, als auf normalem Weg das Abi zu machen.

Was die Arbeitsbelastung als Anwältin betrifft, hängt das sehr davon ab, wo Du arbeitest. Anwalt ist ein freier Beruf, das heißt, Du kannst Deine eigene Kanzlei aufmachen und so viel oder so wenig arbeiten, wie Du willst. Die Frage ist nur, ob sich das finanziell lohnt. Wenn Du als Anwältin richtig Karriere machen willst, solltest Du mit Top-Noten abschließen und dann in einer renommierten großen Kanzlei einsteigen. Das funktioniert aber nur, wenn Du auch eher überdurchschnittlich viel arbeitest.


Antwort
Antwort
von Sutor am 03.09.2018, 09.04 Uhr
Hi, dafür musst du Jura studieren. An manchen Unis gibt es einen Numerus Clausus. D.h. deion Notendurchschnitt muss möglichst über diesem liegen, da du für das Jura-Studium zugelassen wirst und einen Studienplatz erhälst. Am besten recherchierst du mal nach Unis in deiner Umgebung, die Jura als Studium anbieten und setzt dich mit der Uni in Kontakt. Die können dir alle Infos geben, die du für ein Jura-Studium benötigst.
Ähnliche Fragen
Hey, wer weiss wann die Zeit wieder umgestellt wird? Oder wurde das jetzt geändert und es gibt gar keine Zeitumstellung mehr? Die Tage werden schon ...
Wird die Rente für Selbstständige Pflicht ab 2019? Ich habe aus den Medien mitbekommen, dass die Groko ab 2019 die gesetzliche Rentenversicherung für ...
Weshalb wird die Berechnung der Rente, der Sozialhilfe und der Arbeitslosenhilfe das Einkommen herangezogen und nicht die Preise? Das wäre besser. Es wird ...
Was meint ihr, wer wird Weltmeister 2018? Meine Favoriten sind Spanien, Argentinien, Brasilien, Portugal oder Deutschland.
In welche Lohnsteuerspalte wird man eingegliedert wenn man mit dem Gehalt zwischen zwei Gruppen liegt? Ich habe mir mal die Jahreslohnsteuertabelle A und ...
Nächste Frage

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.