malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von Schogitte am 04.10.2021, 09.50 Uhr

2fach oder 3fach Verglasung für Altbau?

Ich möchte meine alten Holzfenster zwecks Wärmeschutz austauschen und modernisieren. Nun stehe ich vor der Frage, ob eine 2-fach oder 3-fach-Verglasung für die Wärmedämmung meiner Wohnung besser ist. Das Haus, in dem ich wohne, wurde 1983 gebaut und ist seitdem nicht nachträglich gedämmt worden.
Bei der Firma war das Angebot für eine dreifache Verglasung deutlich teurer, als bei einer zweifachen. Der Berater empfahl mir die teurere Variante, da sich seiner Meinung nach die Mehrkosten für die Dreifachverglasung nach einigen Jahren amortisieren würden.
Ich habe gehört, dass sich die Wärmedämmung zwischen zweifach und dreifach verglasten Fenstern nicht wesentlich unterscheidet.
Gibt es allgemeingültige Richtlinien, die mir bei der Entscheidung helfen? Könnte die Größe der Fenster oder das Verhältnis zwischen der Größe der Fensterfront zur Fläche der (Außen-) Wände ohne Fenster eine Rolle spielen? Im Winter sind meine 50 Quadratmeter schwer auf eine Temperatur von über 20°C zu heizen. Gibt es auch diesbezüglich Empfehlungen, ab welcher Höhe der Heizkosten eine bessere Verglasung sinnvoll ist?

Antwort
Antwort
von obiku am 10.10.2021, 01.37 Uhr
Ich würde mich auf jeden Fall zum Ist-Zustand der Wärmedämmung informieren. Bei einer schlechten Dämmung ist eine Zweifachverglasung die einzige Option.


Antwort
Antwort
von Anton am 06.10.2021, 15.31 Uhr
Generell ist es bei ungedämmten Fassaden nicht empfehlenswert Fenster mit Dreifachverglasung einzubauen. Durch Kondensation besteht die Gefahr der Schimmelbildung im Inneren der Wohnung. Dies ist gesundheitsschädlich und sollte vermieden werden.

Sinnvoll ist es, die gesamte Fassade zu dämmen und sich dann für dreifach verglaste Fenster zu entscheiden. Ansonsten empfiehlt es sich im Altbau, insbesondere bei ungedämmten Gebäuden, auf Fenster mit Zweifachverglasung zurückzugreifen. Energetisch gesehen zwecks Klimafreundlichkeit und Nachhaltigkeit ist allerdings die Dreifachverglasung auf jeden Fall zu bevorzugen.

Infos bezüglich einer Förderung durch den Staat können bei den jeweiligen Beratungsstellen angefordert werden. Dort kann man sich auch beraten lassen was im Einzelfall möglich und sinnvoll ist.
Kommentar von JeanPK am 06.10.2021, 15.58 Uhr
Sorry aber was du schreibst ist einfach Quatsch! Es stimmt einfach nicht, dass eine 3-fach-Verglasung der Fenster automatisch zu Schimmelbildung in der Wohnung führt. Nicht die dreifach verglasten Fenster sind für den Schimmel verantwortlich, sondern falsches Lüften! Eine Dreifachverglasung ist für eine Energieeinsparung immer sinnvoll.
Ähnliche Fragen
Ist Neurodermitis eine Hautkrankheit oder eine Allergie? Ist Neurodermits ansteckend? Oder wie bekommt man Neurodermitis? Weiß jemand ob Neurodermitis und ...
Ich weiss nicht wie man am liebsten im Deutschen schreibt. Schreibt man am liebsten groß oder klein nach der deutschen Rechtschreibung? Wer kann mir ...
Was ist gesünder? Leinsamen geschrotet oder das ganze Korn zu essen? Ist Leinsamen ungeschrotet oder geschrotet besser für die Verdauung? Sollte man selbst ...
Soll man frischen Ingwer schälen oder kann man die Wurzel mit Schale essen? Macht es einen Unterschied ob ich den Ingwer roh esse oder koche? Muss man ...
Kann ich eine Maus oder Tastatur an ein Tablet anschließen? Ist es möglich an einem Android Tablet eine externe Tastatur oder an einem iPad eine Maus ...
Nächste Frage

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.