malnefrage.de
malnefrage.de
Menü
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von wididums am 09.08.2023, 13.05 Uhr

Was ist Ruchmehl in der Schweiz?

Hi, ich war gerade einkaufen und habe Brötchen entdeckt wo drauf steht: Mit original schweizer Ruchmehl. Kann mir jemand sagen was das ist? Was ist Ruchmehl in der Schweiz? Was ist der Unterschied zu normalem Mehl? Kann man das nur in der Schweiz kaufen oder gibt es das auch in Deutschland?

Antwort
Antwort
von MsMa98 am 09.08.2023, 18.35 Uhr
Das ist ein bisschen dunkleres Mehl. Schmeckt wie Weizen und hat mehr Ballaststoffe. Ob es gesünder ist als Weißmehl 🤷 keine Ahnung.
Am besten ernährt man sich ausgewogen mit viel frischem Gemüse, Obst, mäßig Kohlenhydraten und keinen stark verarbeiteten Fertigprodukten.


Antwort
Antwort
von Nephix am 09.08.2023, 13.56 Uhr
Ruchmehl ist eine spezielle Sorte Mehl, die in der Schweiz oft für die Herstellung von Brot und anderen Backwaren verwendet wird. Es handelt sich um ein Mehl, das aus dem inneren Teil des Getreidekorns gewonnen wird und einen höheren Mineralstoffgehalt sowie mehr Ballaststoffe enthält als herkömmliches Weißmehl. Es wird aus dem Endosperm des Getreidekorns hergestellt, wodurch ein Teil der Nährstoffe und Ballaststoffe erhalten bleibt, die normalerweise in den äußeren Schichten des Korns zu finden sind.

Der Begriff "Ruch" stammt aus dem Schweizerdeutschen und bedeutet so viel wie "rau" oder "grob". Ruchmehl zeichnet sich durch seine leicht dunkle Farbe und den charakteristischen Geschmack aus. Es wird oft für die Herstellung von traditionellen Schweizer Brotsorten wie "Zürcher Brot" oder "Ruchbrot" verwendet.

Der Hauptunterschied zwischen Ruchmehl und normalem Weißmehl besteht in der Verarbeitung des Getreidekorns. Weißmehl wird aus dem Endosperm hergestellt, wobei die äußeren Schichten (Kleie und Keim) entfernt werden, während Ruchmehl einen Teil dieser Schichten beibehält. Dadurch enthält Ruchmehl mehr Nährstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe, was zu einem nahrhafteren und geschmackvolleren Produkt führt.

Obwohl Ruchmehl in erster Linie in der Schweiz populär ist, kann es auch in einigen deutschen Bäckereien oder Geschäften erhältlich sein, insbesondere in Regionen, in denen die schweizerische Brotkultur Einfluss hat. Es ist jedoch möglich, dass es unter einem anderen Namen verkauft wird oder als Variante von Vollkornmehl betrachtet wird.

Wenn du Ruchmehl in Deutschland nicht finden kannst, könntest du nach Vollkornmehl oder dunklem Weizenmehl suchen, da diese Mehlsorten ähnliche Eigenschaften und Nährstoffprofile aufweisen können.
Ähnliche Fragen
Ich denke schon länger darüber nach in die Schweiz auszuwandern, habe mich auch schon darüber informiert, trotzdem wollte ich hier fragen, ob es vielleicht ...
Hallo ihr alle, ich bin auf der Suche nach staatlichen Unis in Deutschland sowie in der Schweiz. Es gibt viele Rankings und sie zeigen alle ...
Hey Leute! Ich frage für eine Freundin da sie anonym bleiben möchte. Es geht darum, dass sie einen YouTube Gaming Account hat, mit aufsteigenden ...
Entweder im späten Frühjahr oder Anfang Sommer möchten wir unseren diesjährigen Urlaub in der Sächsischen Schweiz verbringen. Wir wollen eine Ferienwohnung ...
Wie man den Rheinradweg in Deutschland fährt ist ja eigentlich recht klar. Auch in der Schweiz finde ich es vollkommen einleuchtend. Da ich eben den ...
Nächste Frage

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.