malnefrage.de
malnefrage.de
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von Sunshine am 05.01.2018, 13.38 Uhr

Was ist schädlicher - der Rauch einer Zigarette oder der Dampf einer E-Zigarette?

Zigaretten in jeglicher Form werden bereits seit Jahrhunderten geraucht. Früher zählten die Glimmstängel als Genussmittel oder sogar als Statussymbol. Mittlerweile wird das Rauchen verpönt. Wo früher noch im Fernsehen gepafft werden konnte, wird einem heute in öffentlichen Gebäuden gänzlich das Rauchen versagt. Mit gutem Grund!
Zahlreiche Untersuchungen und Langzeitstudien haben ergeben, dass der blaue Dunst von Krebs über Unfruchtbarkeit bis hin zu Herz-Kreislauferkrankungen zig Krankheiten mit sich bringt. Abschreckende Bilder auf Zigarettenpackungen und stetig steigende Preise sollen den Raucher vom Konsum abhalten.

Die Alternative soll die E-Zigarette sein, die man mit oder ohne Nikotin dampfen kann. Um das Dampfen als harmlos einzustufen, ist es allerdings noch zu früh, oder? Der Trend ist noch nicht lange genug auf dem Markt, um einschätzen zu können, ob die E-Zigarette ein Genussmittel ist, dass keine gesundheitlichen Folgen mit sich bringt oder aber ob die Chemiekeule mit dem Mix aus Erdbeere, Marzipan oder Minze dem Körper erhebliche Schäden zufügen kann.
Daher stelle ich mir gerade die Frage, ob es für mich als Raucher sinnvoll ist, von der normalen Zigarette auf eine E-Zigarette umzusteigen. Was meint ihr? Was ist schädlicher für Lunge und Körper, der Rauch einer Zigarette oder der Dampf einer E-Zigarette?

Antwort
Antwort
von T45Zeer am 11.01.2018, 15.21 Uhr
Obwohl es zu E-Zigaretten noch keine langangelegten Studien zwecks Gefährdung der Gesundheit gibt, halte ich sie für ungefährlicher. Von normalem Tabak wissen wir, dass er schädlich ist. Bei der E-Zigarette ist es höchstens eine Vermutung. Es gibt verschiedene Liquids, die in eine E-Zigarette gefüllt werden können. Inzwischen gibt es auch Anbieter von Bio-Liquids, die auf künstliche Stoffe verzichten.

Am besten wäre es natürlich, mit dem Rauchen ganz aufzuhören.

Wenn ein Raucher auf nikotinhaltige Liquids umsteigt, ändert er natürlich nichts an seiner Nikotinsucht. Die Nikotinmenge kann bei Liquids zum Selbstmischen allerdings schrittweise reduziert werden, ohne weniger zu dampfen.

Ein großes Problem von herkömmlichen Zigaretten ist der Teer, der in die Lunge gelangt. Der Teer behindert unter anderem den Selbstreinigungs-Mechanismus der Lunge. Zusätzlich gelangen durch den Tabakrauch winzige Fremdkörper in die Lunge. Deshalb besteht auch ein erhöhtes Risiko, an Lungenkrebs zu erkranken.


Antwort
Antwort
von Bing99 am 23.02.2018, 14.06 Uhr
Ich denke mal dass man sagen kann, dass beides sehr ungesund ist sowohl der Rauch einer Zigarette als auch der Dampf einer E-Zigarette.
Wenn man rauchen möchte, sollte man versuchen das nicht zu häufig zu machen. Ich bin auch kein sehr gutes Beispiel. Naja das sollte ja auch jeder selbst entscheiden.
mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Facebook
Twitter
Google
E-Mail
Bookmark
weitere