malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von EarlGrey98 am 17.03.2021, 13.57 Uhr

Was übernimmt alles die Zuzahlungsbefreiungskarte?

Hallo,

was übernimmt alles die Zuzahlungsbefreiungskarte. Ich werde im Internet weder fündig noch ganz schlau, habe auch keine Lust da ständig so viel zu lesen bei einem eigentlich doch recht simplen Thema...

Nur das habe ich gefunden:
"Nicht alle Zuzahlungen werden bei der Berechnung der Zuzahlungsbefreiung berücksichtigt. Befreiungsfähige Zuzahlungen sind z.B. Zuzahlungen zu Arznei- und Verbandmittel, Heilmittel, Hilfsmittel, aber auch Zuzahlungen zur Krankenhausbehandlung oder Rehabilitation."

Es steht aber nirgendwo dran, um welche Arzneimittel es sich wirklich handelt. Kann ich jetzt einfach in eine Apotheke gehen, irgendetwas was obig aufgeführt ist kaufen, meine Karte zeigen und muss dann nichts dafür zahlen? Oder benötige ich erst ein Rezept vom Arzt?

Oder kurz: Was muss passieren, damit Zuzahlungen berücksichtigt werden? Einfach nur ein Rezept vom Arzt?

Im Internet steht einfach nichts Aussagekräftiges. Nur sinnlos lange Texte, aber mit doch relativ oberflächlichen Inhalten.

Verwende diese Karte sowieso nicht da sie viel zu teuer ist.
Trotzdem frage ich nach, da ich von der Zuzahlung befreit bin, ich mir in der Apotheke Augentropfen kaufen wollte und meine Karte damals nicht berücksichtigt wurde.
Dann sagte mir ein Arzt, das ist nur bei "gesetzlichen Zuzahlungen" erlaubt. Aber was sind denn diese "gesetzlichen Zuzahlungen"? (Keine Medikamente die nehme ich nicht!).
Augentropfen sind doch auch Hilfsmittel? Verstehe ich alles nicht...

Wer davon mehr versteht danke im Voraus.

Antwort
Antwort
von blissi am 20.03.2021, 11.44 Uhr
Zahlungen die berücksichtigt werden können zum Beispiel sein, dass du eine Physiotherapie verordnet bekommen hast und (je nach Krankenkasse) heißt es vor Ort, dass du noch 20 Euro dazu zahlen sollst. Solche Dinge kannst du durch Vorzeigen deiner Karte vermeiden und musst es nicht selber bezahlen. Was auch möglich ist, du wirst stationär im Krankenhaus aufgenommen und musst pro Tag 10 Euro Zusatzzahlung leisten. Mit der Zuzahlungsbefreiungskarte musst du diese Beträge nicht bezahlen.

Kaufst du dir ein Nasenspray oder Augentropfen ohne ein Rezept dafür zu haben, musst du den vollen Preis zahlen. Falls du aber beispielsweise ein Medikament per Arztanordnung brauchst, kannst du dich von der Rezeptgebühr befreien lassen und musst diese nicht selber tragen.

mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.