malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von sachenundso am 11.05.2020, 22.09 Uhr

Wenn Seife Viren entfernt, wieso trinken wir sie nicht einfach, um das Coronavirus zu töten?

Seife entfernt Viren und Bakterien von den Händen. Auch wenn Seife nicht lecker schmeckt könnte man damit doch das Virus töten, oder? Und wenn einige diesen Geschmack nicht aushalten, kann man daraus auch sicherlich eine Spritze anfertigen.

Antwort
Antwort
von Immas am 25.05.2020, 17.43 Uhr
Seife dient zur Oberflächenbehandlung und tötet tatsächlich bis zu 99,999 % an Viren, Bakterien usw. auch das Corona-Virus. Viren "docken" aber an Zellen an.
Seife ist basisch, sie könnte ätzend wirken. Es kann zum Schäumen im Magen kommen, dieser Schaum kann in die Luftröhre aufsteigen und das wird gefährlich. Auch beim Erbrechen kann es gefährlich werden, giftig ist Seife jedoch nicht.


Antwort
Antwort
von brainer am 12.05.2020, 09.34 Uhr
Um zu verstehen warum dein Ansatz gegen das Coronavirus nicht hilft, solltest du mehr über die Infektionswege und die Verbreitung das Coronavirus wissen. Das Virus wird per Tröpfcheninfektion übertragen. Nach neuesten Erkenntnissen kann das Virus sogar über Aerosole in der Luft übertragen werden. Das heißt, hältst du nicht genug Abstand (empfohlener Mindestabstand 1,5 bis 2 Meter) zu einer infizierten Person, die mit dem Coronavirus infiziert ist, kannst du dich beim Sprechen mit einem Infizierten bereits anstecken.
Bei der Übertragung des Coronavirus dringt der Erreger über die Schleimhäute von Mund, Nase, Augen in den Körper ein und infiziert Zellen und verändert diese. Der Infizierte erkrankt, je nach Viruslast, nach einer bestimmten Zeit an Covid-19. So wird die durch das Coronavirus ausgelöste Krankheit genannt. In der Zeit bis zum Ausbruch von Covid-19, kann man teilweise bereits über Tage lang krank sein und noch keine Symptome wie Fieber, Husten oder Unwohlsein spüren. In dieser Zeit, der sogenannten Inkubationszeit, kann man aber schon andere infizieren.
Seife trinken würde also überhaupt nichts bewirken wenn man bereits infiziert ist. Allerdings hilft ausgiebiges und regelmäßgies Händewaschen mit Seife, um sich nicht selbst durch die Berührung der Schleimhäute von Nase, Mund und Augen zu schützen und nicht selbst an Covid-10 zu erkranken.

Antwort
Antwort
von malkovizsch am 11.05.2020, 23.26 Uhr
Weil die Coronaviren Zellen im Körper infizieren. Da kannst du nicht einfach Seife trinken und hoffen, dass dadurch die Viren neutralisiert werden. Durch die Handhygiene, beim Waschen der Hände mit Seife, wird die Hülle des Virus zerstört und das Virus dadurch unschädlich gemacht. Es kann nicht mehr über die Schleimhäute eindringen. Covid-19 kann nicht ausbrechen und du wirst nicht krank. Leider ist es also nicht ganz so trivial wie du denkst das Virus zu bekämpfen indem man Seife trinkt.

Antwort
Antwort
von Sjshsh am 13.05.2020, 08.16 Uhr
Dann viel Spaß beim Seife schlucken 🤢😬 da hol ich mir lieber nen Corona Schnupfen 😬😎
mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.