malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von Lasogga am 29.02.2016, 13.50 Uhr

Wie den inneren Schweinehund überwinden und mit Sport dauerhaft die Fitness steigern?

Oft beginnt man das neue Jahr mit guten Vorsätzen. Mehr Sport treiben ist dabei ein sehr beliebtes Motto. Doch nach den ersten Joggingversuchen fehlt einem dann oft die Selbstdisziplin das regelmäßige Sporttreiben zu einem festen Bestandteil des Alltags zu machen.
Oder man nimmt sich am Anfang zu viel vor und bricht dann nach einigen Versuchen das Vorhaben enttäuscht ab. Wie schafft man es das richtige Maß zu finden um regelmäßiges Sporttreiben auf Dauer durchzuhalten?

Antwort
Antwort
von nele am 02.03.2016, 20.10 Uhr
Mir macht Sport am meisten Freude, wenn ich im Team spiele. Ich hatte mich zuerst für einen Volleyball-Kurs über die Krankenkasse angemeldet. Dort habe ich viele neue Freunde gefunden. Jetzt spielen wir zusammen im Verein und haben jede Woche ein Spiel auf das wir uns gut vorbereiten. Da gibt es keine Ausreden. Jede wird gebraucht. Für mich ist das Volleyballspielen ein prima Ausgleich zu meiner Bürotätigkeit und ich möchte es nicht mehr in meinem Leben missen. Sport im Verein ist mehr als nur gemeinsam Sport zu treiben. Da findet man sogar noch Freunde fürs Leben.


Antwort
Antwort
von Solemia am 01.03.2016, 20.46 Uhr
Als selbständige Betreiberin eines kleinen Zeitschriftenladens habe ich sehr wenig Zeit zum Sport treiben, obwohl mein Arzt mir dringend dazu geraten hat. Auch am Wochenende hatte ich lange Zeit Probleme mir regelmäßig Zeit für sportliche Aktivitäten zu nehmen. Oft ist das Wetter ein guter Vorwand das Ganze zu verschieben.

Anfang des Jahres habe ich mir dann eine Fitness-App zugelegt. Dort gibt es sogenannte Workout-Programme, die einen genau anleiten, um dreimal die Woche aktiv zu werden. Man fängt ganz einfach an mit spazieren gehen und steigert sich ganz allmählich. Nach ca. 8 Wochen konnte ich tatsächlich 4 km am Stück in 30 min joggen. Jedes Workout dauert 30 Minuten. Das konnte ich prima am Wochenende oder in der Mittagspause unterbringen. Nach jeder erreichten Stufe wird man mit Auszeichnungen belohnt und man erhält genaue Analysen zur absolvierten Leistung inklusive Kalorienverbrauch. Das macht unglaublich Spaß und motiviert mich dabei zu bleiben. Auch wenn mal ein Workout ausfällt kann ich das jederzeit nachholen, da man ständig daran erinnert wird.

Antwort
Antwort
von Marcello am 01.03.2016, 11.48 Uhr
Am besten früh morgens Sport machen, vor dem Duschen und mit leerem Magen. Ich stehe jeden Morgen um sechs Uhr auf und Laufe eine halbe Stunde. Das Training ist ein toller Start in den Tag und ich habe dann viel mehr Power und Energie. Wenn ich es mal ausfallen lasse fühle ich mich viel schlapper, als wäre ich nur ein halber Mensch.

Antwort
Antwort
von Lisalein am 29.02.2016, 16.24 Uhr
Ich glaube ein guter Weg den inneren Schweinehund zu überwinden ist es sich zu einem Fitnesskurs anzumelden, der regelmäßig einmal in der Woche stattfindet. Viele Krankenkassen erstatten einem die Kosten, wenn wenigstens zwei Drittel der Stunden besucht werden. Das erhöht den Ansporn regelmäßig hinzugehen.
Wem das zu wenig ist, der kann sich auch für zwei Kurse anmelden, doch sollte man darauf achten, dass wenigstens zwei Ruhetage dazwischen liegen, damit sich die Muskulatur erholen kann.
In der Gruppe macht es mir auch viel mehr Spaß die Übungen durchzuführen als alleine zuhause im Wohnzimmer. Der Sport steigert mein eigenes Wohlbefinden und unter fachkundiger Anleitung sind die Ergebnisse auch besser und das Verletzungsrisiko zudem geringer.
mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.