malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von JeanPK am 05.10.2017, 17.02 Uhr

Wie wird man Professor?

Mich interessiert die Frage, wie man Professor wird. Gerne würde ich mehr über den Werdegang eines Professors erfahren.

Welche Voraussetzungen müssen Professoren erfüllen? Hat ein künftiger Professor schon erste Akzente in der Schul- oder Studienzeit zu setzen. Welche Leistungen haben sie zu erbringen?

Was folgt nach der Studienzeit? Dabei interessiert mich, welche Form der Beschäftigung die Akademiker nachgehen. Insbesondere möchte ich erfahren, ob die Damen und Herren Profs. zunächst eine Tätigkeit in der freien Wirtschaft, in der Lehre oder in der Forschung verfolgen.

Abschließend würde mich eine Antwort zur Frage der Berufung zum Professor freuen. Bewirbt man sich; wer ernennt einen?

Antwort
Antwort
von Schmitz am 13.11.2017, 16.35 Uhr
Freie Professuren werden öffentlich ausgeschrieben, meistens auf den Websites der Hochschulen und Universitäten selbst, aber auch in Jobportalen, Zeitungen und ggf. auch in Fachzeitschriften. Wenn Du die geforderten Voraussetzungen erfüllst, zu denen hier ja schon Einiges geschrieben wurde, kannst Du Deine Bewerbung einreichen. Den Rest macht dann die Berufungskommission, die Dir mitteilen wird, ob Du in der engeren Wahl bist oder nicht. Am Ende wird in der Regel zwischen drei Bewerbungen entschieden.

Bei Universitätsprofessuren geht es ja immer um Forschung und Lehre gleichermaßen. Neben Deiner Ausbildung und Deiner Lehrerfahrung sowie einer Promotion und Habilitation spielen deshalb Veröffentlichungen eine wichtige Rolle. Dazu zählen Fachbücher, die Du seit dem Studium geschrieben hast, ebenso wie Artikel und Aufsätze in Fachzeitschriften, aber auch Vorträge auf Fachkongressen etc. Wenn Deine Texte häufig in anderen wissenschaftlichen Werken zitiert worden sind, kann das auch ein wichtiger Pluspunkt sein.


Antwort
Antwort
von Franzisca am 10.11.2017, 11.56 Uhr
Längst nicht jeder, der die fachliche Eignung sowie das entsprechende Engagement mitbringt, wird am Ende auch ein Professor. Um trotzdem zum Kreis der möglichen Anwärter zu gehören, sind einige grundsätzliche Voraussetzungen notwendig.

Ein erster Schritt für die Berufung an Universitäten ist die Doktorarbeit. Ebenso müssen die Lehrbefähigung und weitere wissenschaftliche Arbeiten nachgewiesen werden. Das kann im Rahmen einer Habilitation oder einer Juniorprofessur erfolgen. Am Ende des beschwerlichen Weges steht eine Probevorlesung vor der jeweiligen Berufungskommission.

Anders verhält es sich an Fachhochschulen. Neben dem Doktortitel sind hier mindestens fünf Jahre berufliche Praxis vorgeschrieben, von denen drei außerhalb der Hochschule abzulegen sind. Pädagogische Erfahrung lässt sich beispielsweise durch Lehraufträge nachweisen.
mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.