malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von MaDaDo am 07.03.2016, 13.21 Uhr

Erstes Zähnchen ist da - was hilft Babys beim Zahnen?

Mein Sohn hat es endlich geschafft, sein erster Zahn ist da. Die Zeit während dem Zahnen war schrecklich, aber nun ist es vollbracht. Ich hoffe nur, dass der zweite Zahn nicht so schlimm für ihn wird. Beim ersten Zahn hatte er einen feuerroten Po und war unausstehlich – ist das eigentlich normal? Auch die Nächte waren eine Katastrophe! Er ist nur sehr schwer zur Ruhe gekommen. Habt ihr Tipps für mich, die ihm beim weiteren Zahnen helfen? Was kann man tun bzw. was erleichtert das Zahnen bei Babys? Wann ist denn bei euren Kindern der zweite Zahn gekommen? Habe ich nun erstmal ein bisschen Ruhe?

Antwort
Antwort
von nurich am 13.03.2016, 12.16 Uhr
Ich fand die Globulis wirklich super. Einfach in der Apotheke nachfragen. Die geben dir die Passenden. Gegen den wunden Po half bei uns schwarzer Tee ganz gut. Ich habe eine Tasse Tee aufgekocht und sie auf den Wickeltisch gestellt. Bei jeden Wickeln einfach tupfen und am besten an der Luft trocknen lassen. Meiner Kleinen hat das viel Spaß gemacht, da sie dann so richtig strampeln konnte. Ansonsten hilft nur durchhalten, durchhalten, durchhalten. Der zweite Zahn kam etwa 3 Wochen später und wir haben es kaum gemerkt. Sie war wie immer. Ich bin auch der Meinung, dass es bei jedem Kind anders ist. Geniese die ruhige Phase. Der nächste Zahn kommt bestimmt.


Antwort
Antwort
von Sabinchen am 09.03.2016, 17.47 Uhr
Das weckt Erinnerungen an die ersten Zähne unserer Zwillinge. Gerade als der Erste die Prozedur hinter sich hatte, fing der Nächste an. Und das ging immer so weiter.

Gegen die Schmerzen haben wir ihnen ein Schmerzzäpfchen gegeben. Allerdings nur wenn gar nichts mehr half. Das Zäpfchen half auch gegen das Fieber.
Ich habe den zwei Beißringe gekauft, die man in den Kühlschrank legen kann. Die Flüssigkeit darin wird kalt und kühlt das Zahnfleisch der Kleinen. Darauf haben sie dann den ganzen Tag gebissen.
Ich habe auch schon von Globulis gehört, die helfen sollen. Damit habe ich allerdings keine Erfahrungen.

Der zweite Zahn kam bei unserem Ersten gleich im Anschluss. Beim Zweiten lies er sich ein paar Wochen Zeit. Ich glaube das ist bei jedem unterschiedlich.

Antwort
Antwort
von Minzkater am 09.03.2016, 08.49 Uhr
Bei unserer Tochter kamen die ersten zwei Zähne auf einmal. Es waren die unteren Schneidezähne. Sie tat mir so leid. Ständig hat sie geweint und ich konnte ihr nicht wirklich helfen. Das Wichtigste ist den Zwergen ganz viel Verständnis entgegen zu bringen. Schließlich schmerzt es ihnen. Bei uns half damals ganz viel kuscheln. Ich habe sie am Abend stundenlang durch das abgedunkelte Schlafzimmer getragen. So hat sie sich beruhigt und schlief ein.

Antwort
Antwort
von Elfi93 am 08.03.2016, 17.00 Uhr
Das freut mich, dass ihr den ersten Zahn nun hinter euch habt. Meine Kleine wird morgen 8 Monate und es ist immer noch kein Zahn in Sicht. Allerdings hat sie schon seit ungefähr zwei Monaten Anzeichen, dass er kommt. Ich hoffe, dass das bald ein Ende hat und der erste Zahn sich endlich zeigt. Gegen den wunden Po nehme ich Muttermilch. Einfach bei jedem Wickeln ein bisschen was nehmen. Hilft meiner Tochter sehr.
Ähnliche Fragen
Hallo! Ich möchte mich von meinem Mann scheiden lassen. Mein Baby ist deutscher Staatsbürger, geheiratet habe ich in der Türkei. Mein 1. Wohnsitz und der ...
Hallo, ich bin 17 und noch Jungfrau und das ist mir sehr peinlich. Alle meine Freunde hatten schon ihr erstes Mal, manche sogar mit 12 und ich noch ...
Hey Leute! Ich hatte gestern mit 16 mein erstes Mal mit meinem Freund und ich habe beim Geschlechtsverkehr nicht geblutet. Heute, 2 Tage später blute ich ...
Was meint ihr .. kann Kaffe beim Abnehmen helfen? Falls ja warum? Liegt es am Koffein? Was genau im Kaffe bewirkt dass man mit Kaffeetrinken abnehmen kann? ...
Was hilft schnell bei Durchfall? Ich möchte der Diarröh möglichst natürlich entgegenwirken. Was kann ich essen? Welche natürlichen Hausmittel helfen gegen ...
Nächste Frage

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.