malnefrage.de
malnefrage.de
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von Gwen7 am 24.06.2018, 00.05 Uhr

In meinen besten Freund verliebt, der gleichzeitig der Ex meiner besten Freundin ist - Hilfe?

Ich befinde mich gerade in einem richtigen Gefühlschaos: Meinen besten Freund (Tim) kenne ich eigentlich schon länger, so wirklich kennengelernt haben wir uns aber erst vor einem Jahr .. und noch nie war ich mit einem Menschen so extrem auf einer Wellenlänge. Wir haben einfach den gleichen Humor, lachen ständig, können bis um 5 Uhr nachts durchreden - uns gehen nie die Gesprächsthemen aus, und auch sonst ist er einfach der unterstützendste Mensch den ich kenne. Er ist einfach immer für mich da und ich vertraue ihm zu 100%. Das Problem ist nur: Ich habe mich in ihn verliebt. Und er sich auch in mich.

Klingt doch perfekt - was ist denn da ein Problem? - könnte man sich ja jetzt fragen. Kennengelernt habe ich ihn durch meine "beste Freundin": Ich bin mit ihr zusammen aufgewachsen, wir kennen uns wirklich von 0 auf und sie ist eine starke Vertrauensperson für mich. Wir wissen beide, dass wir uns immer aufeinander verlassen können. Jedoch ist es inzwischen (seit 1/2 Jahren) nicht mehr so dass wir jetzt so wirklich auf einer gleichen Wellenlänge liegen, weshalb wir auch nicht mehr (studieren inzwischen außerdem beide) ganz so viel Kontakt haben wie früher. Aber natürlich ist sie mir trotzdem noch extrem wichtig. Sie und Tim waren insgesamt fast 6 Jahre zusammen -> die ganze Jugend. Der Trennungsgrund war, dass es nicht mehr bei den beiden gepasst hat, allerdings hat Tim mit ihr Schluss gemacht (haben aber auch noch alles versucht, es ging eigentlich schon ein 3/4 Jahr lang, also dass es nicht mehr gepasst hat und er leider einfach nicht mehr glücklich mit ihr war -> da auch keine Gefühle mehr.)

Die Trennung ist nun auch erst ein halbes Jahr her - jetzt ist es aber passiert: Mein bester Freund und ich haben uns geküsst. Und beim nächsten Treffen auch darüber geredet und festgestellt, dass wir uns ineinander verliebt haben .. und das ging uns eigentlich auch schon länger so. Ich war davor schon mit anderen Typen zusammen, die so gut wie alle - sorry für diesen Ausdruck - Ars*****cher waren. Und jetzt scheine ich diesen perfekten Menschen gefunden zu haben, der einfach so sehr zu mir passt und mich verdammt glücklich macht .. aber es ist einfach ein Tabu oder nicht?

Ich fühle mich richtig schlecht wegen meiner Freundin, sie ist so ein lieber Mensch und ich "hintergehe" sie damit einfach .. oder habe ich nicht das Recht darauf glücklich zu werden? Wahrscheinlich sollte ich mit ihr darüber reden? Aber sie ist auch noch nicht so ganz über die Situation hinweg mit ihrem Ex, auch wenn sie nicht mehr wirklich darüber redet .. ich weiß einfach nicht was ich machen soll .. (mein bester Freund hat auch überhaupt kein Problem damit, die Sache "geheim" zu halten .. nur lüge ich meine ganzen anderen Freunde von zu Hause auch gleichzeitig an/verheimliche etwas .. und da wir eine Clique sind (also meine Mädels zusammen mit der besagten Freundin) habe ich irgendwie Angst, dass ich alle verliere .. obwohl meine Freunde wirklich sehr verständnisvolle Menschen sind.)

Was würdet ihr in meiner Situation machen?!

Antwort
Antwort
von Lenavog85 am 11.07.2018, 09.15 Uhr
Ich würde ihr auf jeden Fall sagen was du für ihn empfindest. Sie ist schließlich deine beste Freundin. Jungs kommen und gehen, aber die beste Freundin bleibt. Riskiere eure Freundschaft nicht wegen ihm.


Antwort
Antwort
von Andro am 25.06.2018, 11.23 Uhr
Du muss ihr die Wahrheit sagen. Irgendwann kriegt sie es eh raus. Wahrscheinlich wird eure Freundschaft zerbrechen, aber du würdest sicher genauso reagieren. Kommt auf euer Verhältnis an. Wenn eure Freundschaft stark genug ist hält sie es vielleicht aus. Kommt auch darauf an, wie sich ihr Ex, also dein neuer Freund, mit ihr versteht. Haben sie sich in freundschaflicher Art und Weise getrennt oder gab es einen Rosenkrieg?

Antwort
Antwort
von nikst am 25.06.2018, 10.20 Uhr
Ich verstehe, dass sich deine derzeitige Situation schwierig gestaltet. Doch Ehrlichkeit ist immer der richtige Weg. Deiner Freundin wird es lieber sein, es von dir zu erfahren, als von einer unbeteiligten Person. Auch wenn dieser Weg erst einmal viel Mut erfordert, wird er über kurz oder lang der Richtige sein. Denn du willst deine Beziehung doch auch nicht dauerhaft verheimlichen. Damit wäre weder dir, noch deinem Freund oder deiner Freundin geholfen. Leg dir ein paar erklärende und nette Worte zurecht und bringt es ihr schonend bei!

Antwort
Antwort
von kirsche am 25.06.2018, 09.21 Uhr
Vor ein paar Jahren war ich in einer ähnlichen Situation wie Du. Ich habe mich für die Liebe entschieden und es keinen Moment bereut. Heute bin ich glücklich verheiratet und habe Kinder. Die Freunde haben es auch verstanden. Sicherlich kann es sein, dass sich deine Freundin von dir abwendet, aber das dürfte ja nicht weiter schlimm sein. Sie hätte sonst ja mitbekommen, wie eng Du und ihr Exfreund befreundet seid und gerade, wenn man frisch verliebt ist, sollte das eine Freundin bemerken. Man trifft nicht oft im Leben einen Menschen, mit dem man so eng verbunden ist, mit dem man alles gerne teilen möchte und daher bin ich dafür der Liebe eine Chance zu geben.

Als Tabu empfinde ich es nicht, den Exfreund der besten Freundin zu daten. So etwas sucht man sich ja nicht aus, aber nun solltet ihr beide auch dazu stehen und es vor allem Deiner Freundin beichten, ob alleine oder zusammen müsst ihr sehen, aber es wäre nicht fair ihr das Ganze zu verschweigen. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und Mut zu Deinen Gefühlen stehen zu können.
mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Facebook
Twitter
Google
E-Mail
Bookmark
weitere