malnefrage.de
malnefrage.de
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von Sportmuffelchen am 10.01.2018, 18.18 Uhr

Muss man unbedingt Krafttraining machen um abzunehmen?

Ich habe mir vor kurzem einen Trainingsplan im Fitnessstudio erstellen lassen. Mein Ziel ist es unbedingt abzunehmen. Mindestens 10 Kilo müssen weg. Bisher habe ich nie Sport gemacht. Wenn überhaupt mal einen Spaziergang oder so.

Jetzt habe ich in meinem Trainingsplan drin stehen, dass ich alle zwei Tage an den Geräten trainieren soll. Einen Tag in der Woche habe ich Pause vom Training. Und an den Tagen wo ich kein Krafttraining im Plan habe soll ich entweder einen Kurs besuchen, oder auf den Stepper oder Crosstrainer gehen.

Das Krafttraining an diesen Maschinen macht mir aber so gar keinen Spaß. Mein Trainer sagte mir aber, dass das total wichtig wäre wenn ich abnehmen will. Denn die Muskeln würden das Fett verbrennen. Ich mache aber viel lieber Kurse. Man ist nicht so alleine und es gibt tolle Musik. Kann man das mit dem Krafttraining nicht irgendwie anders regeln? Einfach weglassen zum Beispiel?

Antwort
Antwort
von Andro am 13.01.2017, 19.47 Uhr
Wer abnehmen will, sollte zunächst einmal seine tägliche Nahrung unter die Lupe nehmen. Günstig sind Fette, vor allem (mehrfach) ungesättigte Fette und natürlich Obst und Gemüse. Letzteres kannst du in Unmengen zu dir nehmen, während Obst aufgrund des hohen Zuckergehalts nicht übermäßig in deinem Essensplan vorhanden sein sollte. Gleiches gilt für Süßigkeiten und süße Getränke.
Günstig ist auch Minifasten, d.h. nach 18 Uhr nichts mehr essen.
Verzichte vollständig auf Fertignahrung und suche nach Möglichkeiten, dein Essen fett- und zuckerarm zu gestalten.
Ideal sind auch viele Eiweiße statt Kohlenhydrate in der täglichen Ernährung. Besonders die Ernährungsweise von Low Carb, also wenige Kohlenhydrate lassen die Pfunde schmelzen, da wir die sehr hohe Energiedichte in unserer von Nudeln, Kartoffeln und Brot geprägten Nahrung nicht brauchen.
Cardiotraining formt nicht nur deine Figur. Es ist eine ideale Möglichkeit sein Gewicht zu verringern, solange man auf den Puls, Intensität und die Regelmäßigkeit achtet.
Muskeln spielen bei der Gewichtsreduktion ebenso eine wichtige Rolle. Werden sie regelmäßig trainiert, wachsen sie und verbrauchen sogar im Ruhezustand Kalorien.
Es gilt also Cardiotraining mit Krafttraining und Essverhalten zu kombinieren.


Antwort
Antwort
von happykonig am 22.05.2018, 13.34 Uhr
Es ist natürlich wichtig, dass du weiterhin Spaß bei der Sache hast. Wenn dir das Krafttraining gar nicht gefällt, gibt es auch Alternativen, wie du zu deinem Wunschgewicht kommst. Du musst ja schließlich regelmäßig Sport treiben und das klappt langfristig nur, wenn du auch Lust dazu hast.

Antwort
Antwort
von Merkur am 18.01.2018, 16.55 Uhr
Krafttraining ist für's Abnehmen förderlich, aber nicht essenziell!

Wichtig ist vor allem die Ernährung. Du kannst noch so sportlich sein, wenn du jeden Tag Fast-Food isst, wirst du keine Erfolge beim Abnehmen erziele. Allerdings solltest du auf eine Low-Carb-Diät auf jeden Fall verzichten, da kann es nämlich zum klassischen Jojo-Effekt kommen.

Um abzunehmen, musst du viel Fett verbrennen. Mein Geheimtipp: statt Joggen, lieber intensives Intervalltraining (verbreitet in Kursform - HIIT), das verbrennt nämlich mehr Fett und oft baut man dabei auch noch Muskeln auf.

Wenn du dein Wunschgewicht dann immer noch nicht erreicht hast, kannst du auch 1-2 Mal pro Woche ins Fitnessstudio gehen. Allgemein gilt außerdem: Zur Arbeit oder Schule kannst du sowieso immer zu Fuß gehen oder mit dem Fahrrad fahren.

Antwort
Antwort
von Stallone am 12.01.2018, 23.16 Uhr
Klar kannst Du auch abnehmen, wenn Du kein Krafttraining machst und stattdessen nur eine entsprechende Diät einhältst. Aber der Erfolg wird dann nicht so nachhaltig sein, und das Risiko des berüchtigten Jojo-Effekts ist viel größer.

Der Grund liegt darin, dass Du den Grundumsatz an Energie in Deinem Körper nur spürbar erhöhen kannst, indem Du mehr Muskelmasse aufbaust. Du musst dafür nicht aussehen wie Schwarzenegger, aber etwas Krafttraining ist dafür auf jeden Fall sinnvoll.

Vielleicht kannst Du Dich mit einem angenehmen Nebeneffekt dafür motivieren: Denn wenn Du ausreichend trainierst und Deine Muskeln - auch im Ruhezustand - genug Energie verbrauchen, dann musst Du beim Essen gar nicht auf so viel verzichten.

Antwort
Antwort
von sunnyjasmin am 10.01.2018, 22.14 Uhr
Ich kann aus eigener Erfahrung eine Diät ohne Kohlenhydrate empfehlen. Ich habe hierdurch 15 Kilo in zwei Monaten an Gewicht verloren. Ich habe davor auch einiges ausprobiert um endlich an Gewicht zu verlieren. Erst durch diese Ernährungsumstellung habe ich es geschafft in kurzer Zeit abzuspecken und kann meine Figur seither auch halten. Sport habe ich keinen getrieben. Aber es kann bestimmt nicht schaden hierdurch deinen Abnehmeffekt zu unterstützen. Falls Krafttraining nichts für dich ist, würde ich dir als Alternative Ausdauersportarten wie Schwimmen etc. empfehlen, dabei purzeln die Kilos auch. Zumba oder Aerobic ist auch super um schlank zu werden. Was ich aber nicht verstehe, warum hast du dich in einem Fitnessstudio angemeldet, wenn du kein Krafttraining mit Gewichten magst? Nur wegen den Kursen?

mehr Fragen ...

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Facebook
Twitter
Google
E-Mail
Bookmark
weitere