malnefrage.de
malnefrage.de
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von Elli13022021 am 13.01.2022, 06.28 Uhr

Sorgerecht für Kinder bei pädophil veranlagtem Vater?

Ich hoffe mir kann jemand helfen.
Ich habe mich von meinem Ehemann getrennt und werde in den nächsten beiden Wochen ausziehen. Bei uns zu Hause war die Polizei, da bei ihm Kinderpornografie gefunden wurde. Er hat es bereits zugegeben und alles liegt beim Staatsanwalt. Das kann leider einige Zeit dauern.
Ich versuche gerade die Kinder von allem fernzuhalten. Jetzt hat er mir gestern Abend mitgeteilt, dass er ein Wechselmodell für unsere Zwillinge möchte und die Kinder meine Eltern nicht mehr sehen dürfen. Kann er das so einfach machen? Muss er sich das Wechselmodell erst vor Gericht einklagen? Und habe ich eine Chance durch seinen Prozess die Kinder ihm nur unter Aufsicht zu geben? Eine Therapie hat er nicht gemacht. Er war wohl schon beim Jugendamt und fühlt sich im Recht. Weiß aber nicht was dort erzählt wurde. Hoffe es kann mir jemand helfen.
Unsere neue Wohnung ist groß genug und ich gehe auch arbeiten und kann den Lebensunterhalt alleine finanzieren.

Was noch wichtig wäre, die Kinder werden 4 Jahre alt und die ersten Jahre hat er sich 0 gekümmert. Jetzt versucht er die Kinder auf seine Seite zu ziehen, durch Fernsehen und Süßigkeiten. Ich weiß das klingt blöd aber in dem Alter zieht das noch.

Antwort
Antwort
von Noloe24 am 19.01.2022, 14.19 Uhr
Ich rate dir dringend, dir professionelle Hilfe am besten von einem Anwalt zu suchen. Ich denke, dass jeder nachvollziehen kannst, dass du schreckliche Sorgen um deine Kinder hast. Wie du deine Forderungen am besten umsetzen kannst, kann dir ein Anwalt am besten darlegen. Denn schlussendlich müsst ihr beide einer Lösung zustimmen (er kann also nicht einfach irgendetwas machen), ansonsten entscheidet ein Gericht. Ein Anwalt hilft dir dabei, möglichst viele Trümpfe auf der Hand zu halten, sollte es tatsächlich zu einer Verhandlung kommen.

Denn an sich hat er das Recht, die Kinder ohne Aufsicht zu sehen und auch ein Wechselmodell ist bei einer Trennung der Normalfall. Um von dieser Regelung abzuweichen, musst du darlegen, weshalb dein Ex-Partner das Kindeswohl gefährdet. Die Kinderpornografie ist natürlich ein sehr starkes Argument. Allerdings gibt es viele Fallstricke, die deine Position schwächen könnten. Sprich deshalb deine Forderungen und dein Vorgehen mit einem Anwalt ab.

Dass er versucht, die Kinder auf seine Seite zu ziehen braucht dich eigentlich nicht zu stören. Denn sie sind noch so jung, dass sie die Situation nicht begreifen können. Rechtlich spielt es deshalb keine Rolle, was die Kinder wollen. Ein Gericht entscheidet lediglich, was gut für das Kindeswohl ist und da spielt es keine Rolle, ob die Kinder mit Süßigkeiten etc. bestochen wurden.


Antwort
Antwort
von Annabel39 am 13.01.2022, 18.36 Uhr
Er entscheidet es nicht ob deine Eltern die gemeinsamen Enkelkinder sehen dürfen oder nicht.
Das Wechselmodell bedeutet ja, dass die gemeinsamen Kinder eine bestimmte Zeit bei dir und die andere Zeit bei deinem Noch-Ehemann leben würden. Ich bin der Meinung, da das Jugendamt ein Wort mitzureden hat, er schlechte Chancen für das Wechselmodell hat. Vor allem bei dem was vorgefallen ist. Schließlich muss das Jugendamt zum Wohle der Kinder entscheiden. Und das sehe ich bei dieser Vorgeschichte hier eher weniger. Du hast daher gute Chancen, sollte es zu einem Besuchsrecht kommen, dass es nur unter Aufsicht stattfindet. Aber genaues wirst du nur von einem Jugendamtsmitarbeiter bzw einem Anwalt erfahren. Ich wünsche dir alle Kraft der Welt für die anstrengende Zeit die dir noch bevorsteht.

Antwort
Antwort
von julchen123 am 13.01.2022, 09.27 Uhr
Nein kann er nicht, schon gar nicht bei diesem schlimmen Vorfall!
Wenn bei ihm kinderpornografische Inhalte gefunden wurden, stellt dies eine Kindeswohlgefährdung dar. Unter diesen Umständen rechtfertigt das eine einstweilige Verfügung für ein Kontakt- und Annäherungsverbot wenn nicht sogar den Entzug des Sorgerechts.
Ähnliche Fragen
Wie ist die Sorgerechtsregelung bei nicht verheirateten Eltern und unehelichen Kindern? Meine Freundin und ich bekommen in zwei Monaten ein gemeinsames ...
Hallo, ich habe mich von meinem Mann getrennt und werde in den nächsten beiden Wochen aus unserem Haus, mit unseren beiden Kindern, ausziehen. Ich habe ...
Hallo. Ich habe sowas hier noch nie gemacht ich hoffe ich bin in dem richtigen Forum und man kann mir ein wenig weiter helfen? Und zwar ich bin 26 ...
Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen. Mein Vater (65 Jahre) ist auf einer Rolltreppe am Bahnhof ohnmächtig geworden und gestützt. Leider hat er jemanden ...
Nach Scheidung und Trennung von meiner Frau lebe ich nun mit meiner Tochter alleine. Meine Ex-Frau hat mittlerweile eine neue Beziehung und auch wieder ...
Nächste Frage

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.