malnefrage.de
malnefrage.de
Menü
Facebook
Twitter
E-Mail
Bookmark
weitere
Ratgeber-Community für Fragen & Antworten:
Forum mit Tipps, Hilfe und Ratschläge
Forum Frage stellen! Neue Fragen Neue Antworten Login
Frage
Frage
von Jezzi4D am 18.01.2018, 13.36 Uhr

Welche Fellbürste für mein Hund?

Mein Hund verliert unheimlich viel Fell. Die Haare verteilen sich in der kompletten Wohnung. Ich muss jeden Tag mehrmals saugen. Jetzt frage ich mich, welche Fellbürste wohl die richtige für meinen Hund ist, damit es endlich weniger Haare in meiner Wohnung werden. Ich habe einen Schäferhund-Mix und er hat halblanges, ganz weiches Fell.
Gibt es eine Bürste, die besonders das Unterfell entfernt? Denn hier verliert mein Hund am meisten Haare. Ich möchte auch nicht irgendeine Fellbürste kaufen. Sie darf gerne etwas teurer sein, wenn sie denn auch richtig gut ist.
Könnt Ihr mir einen Shop empfehlen, wo man Fellbürsten für Hunde bekommt? Ich würde zwar auch in unseren Tierladen gehen, aber hier ist die Auswahl leider relativ klein.

Antwort
Antwort
von PeZZiesu am 18.01.2018, 16.58 Uhr
Es gibt für Hundehaare spezielle Striegel, die beste Fellbürste ist jedoch eine mit zwei verschiedenen Borsten. Sie sollte natürlich der Größe des Hundes angepasst sein.
Auf der einen Seite sollten sich Metallstifte befinden, deren Spitze natürlich mit Kunststoff "entschärft" wurde, auf der anderen Seite sollten etwas weichere Kunststoffborsten angebracht sein.
Erst mit den Metallstiften den gröbsten Teil aus dem Fell des Hundes bürsten. Aufpassen, dass Sie nicht am Anfang zu viel herausnehmen wollen, es könnte Ihrem Hund die Freude nehmen!
Nun zu dem Teil, den Ihr Hund lieben wird. Sie entfernen die feinen Reste und werden sehen, wie glücklich Sie und Ihr Hund sind.


Antwort
Antwort
von kirsche am 18.01.2018, 16.06 Uhr
Einen Versuch wert, wäre eventuell eine Zupfbürste. Sie ist gut geeignet um loses Oberfell zu entfernen, aber gleichzeitig auch an die dichte Unterwolle zu kommen. Gerade Mischlingshaar hat ja oft unterschiedliche Strukturen, dafür könnte die Zupfbürste mit Ihrer Beschaffenheit gut geeignet sein.

Die Bürste besteht aus gebogenen Metallborsten, die das Fell gut greifen können. Sie gelangt gut bis in die Unterwolle des Fells und entfernt dort nicht nur die losen Haare, sondern auch Staub und Schmutz. Durch den Schmutz entstehen bei Hunden oft Hautprobleme. Wenn man die Bürste ein bis zweimal die Woche benutzt, kann man dabei helfen den Hautproblemen und Parasitenbefall bei Hunden vorzubeugen.
Ähnliche Fragen
Ich plane, mit meinem Hund nach Spanien zu reisen. Hierbei würde ich gerne das Auto nutzen, da ich meinem Hund keinen Flug zumuten möchte. Habt ihr ...
Hallo Hundebesitzer! Wir selbst haben seit diesem Jahr einen Hund und möchten im Sommer gerne verreisen. Wo können wir unseren Urlaub mit Hund verbringen? ...
Vor kurzem habe ich mir eine Französische Bulldogge angeschafft, welche aber leider sehr ängstlich ist. Vor allem bei Gewitter wird ihre Angst deutlich ...
Hallo, ich brauche dringend eine Antwort. Kurz zusammengefasst, es geht um einen Hund! Ich habe vor ca. 1 Woche einen Welpen gekauft (100€ Anzahlung ...
Unser Hund war schon immer ein Sensibelchen und hat auch dauernd Ausschlag. Ich will ihm aber nicht mehr dauernd Cortison oder so geben. Wir möchten es ...
Nächste Frage

Die auf malnefrage.de veröffentlichten Fragen und Antworten sind Meinungsäußerungen der jeweiligen User. Da die Aussagen nicht geprüft werden, kann die Richtigkeit der Inhalte nicht gewährleistet werden.